Short-News: Carwash-Snippets 04.2019

CarwashPro vor Ort: Was sich lokal und regional rund um’s Thema Autowäsche ereignet, lesen Sie an dieser Stelle jeweils in einer kurzen Zusammenfassung. Ganz einfach, weil das „Carwash-Business“ oftmals viel bunter ist als man denkt.

Bonn-Beuel: Neue Q1-Tankstelle öffnet wahrscheinlich noch vor Ostern

Viel Geld und vor allem viel Geduld hat das Familienunternehmen Scherer in den Neubau der Tankstelle an der Ecke Siegburger Straße/Fränkische Straße investiert. 2007 bemühte sich das Unternehmen bereits um das Areal. 2017 wurde das Grundstück von der Stadt Bonn treuhänderisch auf den Markt gebracht. Nach dem Kauf durch Scherers starteten die Bauarbeiten im August 2018.

Über die Siegburger Straße und die Fränkische Straße werden die Autofahrer auf das fast 5000 Quadratmeter große Tankstellengelände ffahren. Die Gebäude sind mit der Rückseite zur Wohnbebauung an der Siegburger Straße aufgestellt worden. In die Fassade wurde ein spezieller Schallschutz integriert, damit der durch die fahrenden Autos entstehende Lärm nicht so stark von der Gebäuderückwand in Richtung Wohnbebauung schallt. In dem langen Gebäuderiegel werden der Tankstellenshop, die Waschstraße und die Sozialräume untergebracht. Als Partner und Lieferant für Kraftstoffe wird das Unternehmen Q 1 auftreten.

Niendorf: 46 Einwohner, 6 Unternehmen, 1 Waschstraße

Wer in dem kleinen Ostsee-Ort Niendorf schnell durch die Waschstrasse fahren möchte, sollte in der Regel nicht allzu lange warten müssen. Es gibt 46 Einwohner, 14 Wohnhäuser, 6 Gewerbebetriebe, eine Tankstelle mit Waschstrasse. Nicht bekannt ist die Zahl der Autos. Die dürfte um ein Vielfaches ansteigen, wenn in Niendorf die Touristen-Saison beginnt. Dann dürften vor der Niendorfer Waschanlage die Autos wieder Schlange stehen.

Gütersloh: Einbruch in Waschstraße

Bislang unbekannte Personen sind in eine Waschstraße an der Plaggenwiese in Gütersloh eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf, um in das Innere des Gebäudes zu gelangen. Dort brachen sie einen Automaten auf und entwendeten aus diesem eine geringe Menge Münzgeld. An dem Versuch eine weitere Tür aufzubrechen scheiterten sie.

Rheinfelden: Unfallflucht nach Sachbeschädigung

Ein unbekannter Autofahrer hat auf dem Gelände einer Tankstelle in Rheinfelden einen Schaden in vierstelliger Höhe verursacht. Nachdem der Fahrer sein Auto mit ausländischem Kennzeichen gewaschen hatte, fuhr er aus der Waschhalle heraus. Das Rolltor begann daraufhin sich automatisch zu schließen. Der Autofahrer fuhr oder rollte währenddessen rückwärts und stieß mit dem Rolltor zusammen. Dieses wurde dadurch erheblich beschädigt. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Titisee-Neustadt: Waschautomaten aufgebrochen

In Titisee-Neustadt wurden insgesamt sechs Automaten an einer SB-Waschanlage aufgebrochen. Die Gesamtsumme des Bargeldes beträgt nach Polizeiangaben etwa 200 Euro, der Sachschaden rund 500 Euro. Eine erste Betrachtung des Überwachungsvideos ergab, dass es sich um insgesamt zwei Täter gehandelt hat. Der erste brach die Automaten auf, während der zweite Täter mit dem Fahrzeug gegenüber dem Tatort stand und wartete.

Mannheim: Verkehrsunfall in Waschstraße

Zu einem „seltenen“ Verkehrsunfall kam es in einer Waschstraße in Mannheim. Der 45-jährige Fahrzeugführer eines Mercedes-Benz ML durchbrach mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache das zum Unfallzeitpunkt halb geöffnete Ausfahrtstor der Waschstraße und fuhr geradeaus in die etwa 50 Meter entfernte Fassade einer Halle, in welcher sich mehrere Fahrzeuge zur Reinigung befanden. Die mit Glas verkleidete Fassade ging hierbei zu Bruch. Durch herumfliegende Glassplitter wurden insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt. Der unfallverursachende Pkw fuhr im weiteren Verlauf nach rechts in ein Gebüsch und kam anschließend durch einen dort angrenzenden Zaun zum Stillstand. Der Beifahrer des Unfallverursachers wurde hierbei leicht verletzt und vor Ort von einem Rettungsdienst versorgt. Er erlitt durch den Aufprall mehrere Schürfwunden im Gesicht. Ansonsten wurde glücklicherweise niemand verletzt. Am Mercedes-Benz entstand Totalschaden.

Themen:

Autor: Helmut Peters

Journalist, Texter und PR-Profi. Seit vielen, vielen Jahren in der Medienwelt zuhause. Für große Unternehmen, kreative Agenturen, für Funk und TV. Offline und online. Lieblingsthema: Komplexe, erklärungsbedürftige Dienstleistungen und Produkte.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.