Neue Waschstraße für Uelzen?

Die Hansestadt Uelzen plant neue Gewerbeflächen begrenzt durch die Bundesstraßen 71, 4 und 191. Ein Investor unterbreitete den Uelzenern ein lukratives Angebot: Die Fläche „Klosterkamp“ für eine Tankstelle, moderne Waschstraße und Schnellrestaurant zu nutzen.

Bei der neu zu bebauenden Fläche handelt es sich um ein knapp 1,9 Hektar großes Grundstück am Rand der Stadt und liegt direkt an der B71. Die B4 und B191 begrenzen das Plangebiet „Steinkreuz“ im Osten.

„Die Lage an den Hauptverkehrsstraßen eignet sich sehr gut für das Projekt“, meint Bürgermeister Jürgen Markwardt in einer Pressemitteilung.

Es wird nun ein Aufstellungsbeschluss für einen notwendigen Bebauungsplan entwickelt, um am 1. Juli den Rat über das Vorhaben entscheiden zu lassen.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.