Video: Hundefreundlicher (Waschanlagen-)Nebeneffekt

Was für uns Menschen als einfache und günstige Alternative zur eigenen Handwäsche fürs Auto gesehen wird, bringt auch interessante Möglichkeiten für unsere vierbeinigen Freunde mit sich. Das hat sich vor kurzem auch ein Hund in der Türkei gedacht, der sich kurzer Hand von einer Bürste den Rücken kratzen ließ.  

Geduldig wartet er, ehe die vertikale Bürste tief genug ist, um auch seinen Rücken zu erreichen. Die Hinterbeine werden gestreckt, das Hinterteil in Position gebracht, um das meiste aus der „Behandlung“ rauszuholen. Selbst als die Bürste für eine Richtungsänderung anhält, bleibt der Hund geduldig sitzen und wartet auf die nächste Massage.

Unvorhergesehene Nebeneffekte wie diese laden immer wieder zum Schmunzeln ein. Vielleicht haben ja auch Sie demnächst tierischen Besuch?

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.