Feuer in Pforzheimer Waschanlage

Am frühen Dienstagnachmittag ging der Alarm bei der Berufsfeuerwehr Pforzheim ein. Mit vier Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften eilten die Wehrleute dann zur Waschanlage in der Lochäckerstraße. Der Sachschaden wird laut Polizei auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Gegen 13:35 Uhr wollte ein Kunde in die Waschstraße einfahren und stellte dabei an den Leuchtanzeigen des Überbaus eine Rauchentwicklung fest. Er legte den Rückwärtsgang ein und verständigte sofort die Mitarbeiter, welche wiederum die Feuerwehr alarmierten. Geistesgegenwärtig schalteten sie auch die gesamte Stromzufuhr am Hauptschalter ab, sodass die Feuerwehr direkt mit der Brandbekämpfung loslegen konnten, nachdem sie den Einsatzort erreichten. Zwischenzeitlich hatte das Feuer bereits auf eine Plexiglasscheibe übergegriffen und die Hallendecke leicht beschädigt.

Auch wenn außen nur wenige Rauchspuren zu entdecken sind, hat der Schmorbrand der Elektrik der Anlage sehr zugesetzt. Diese muss nun vermutlich komplett ersetzt werden. Als Ursache gibt die Polizei derzeit einen technischen Defekt der Anlage an. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.