Lach- und Waschgeschichten: Mann saß in Waschstraße fest

Am Samstag wollte ein Mann in einer Portalwaschanlage in Vallendar sein Auto waschen lassen. Nach eigenen Angaben sei er aber so unerfahren mit solchen Anlagen, dass er nicht merkte, dass sich die Tore nach kurzer Zeit schließen und verriegeln, woraufhin er dort eingesperrt war.

Gut eine Stunde saß der Waschanlagen-Neuling im unfreiwilligen Gefängnis. Der Mann (Alter unbekannt) rief daraufhin die Polizei. Eine Streife verständigte sodann vor Ort den Besitzer der Anlage und befreite den Kunden aus seiner Lage, wie die Polizei berichtet. Niemand kam zu Schaden.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.