Salz ist auch im Sommer ein Thema für die Waschstraße

Dass Salzbeläge auf dem Autolack eine lästige Folge des Winters sind und daher die Fahrt in die Waschanlage ratsam ist, ist weitverbreitet. Aber auch im Sommer kann Salz zu Schäden am Auto führen. Urlaubsrückkehrer sollten nach einer Reise ans Meer ebenfalls die Waschanlage aufsuchen.

Wie auch schon im letzten Sommer ist die diesjährige Reisesaison von der Corona-Lage geprägt. Viele Menschen meiden Flugreisen in die Ferne und wählen stattdessen Reisen an die deutschen und europäischen Strände. Der starke Anstieg der Stauwarnungen in diesem Sommer belegt, dass die Urlaubsreisen aktuell vielfach mit dem eigenen Auto unternommen werden.

Nach dem Urlaub heißt es Reinigen

Nach der Rückreise ist es ratsam sich der Pflege des Autos zuzuwenden, denn eine Urlaubsreise mit dem Auto ans Meer kann langfristig unerwünschte Schäden haben. An den Küsten ist Sand und Meer allerorts präsent. Auch auf der Lackoberfläche sammeln sich daher Rückstände an. In der Heimat angekommen, können diese ohne eine professionelle Reinigung zu Schäden führen. „Wer am Meer war, der sollte sein Auto gründlich waschen lassen, denn Sand und Salz arbeiten am Auto und beschleunigen die Korrosion“, bestätigt auch Michael Kratzer von der DEKRA im Gespräch mit Medienvertretern. Häufig sammelt sich auch Sand im Fuß- und Kofferraum an, der weggesaugt werden sollte. Um unnötiges Zusatzgewicht zu vermeiden und Kraftstoff zu sparen, demontieren viele Autofahrer direkt nach dem Urlaub die Dachgepäckträger und Transportboxen.

Kundenansprache nach dem Urlaub

Sobald die Ferienzeit sich dem Ende neigt, bietet sich daher eine passende Gelegenheit Kunden auf die Grundreinigung nach dem Sommerurlaub hinzuweisen. Neben den professionellen Informationen über die schädliche Wirkung von Sand- und Salzspuren können auch Waschaktionen auf diese saisonale Begebenheit Bezug nehmen. Sobald die Kunden sich aus dem Alltag in den Urlaub verabschieden, brechen sie auch aus ihrem gewohnten Rhythmus aus. Die Autowäsche sollte sich möglichst nahtlos weder in den Wochenablauf einreihen, wenn die Ferien beendet sind und der Alltag wieder startet.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.