iClean Dog Wash über den Vormarsch der Hundewaschstraße

iClean Dog Wash ist gerade dabei seinen Betrieb zu vergrößern. Das Hauptbüro und die Fabrik in Venray werden beinah doppelt so groß. Der Umbau ist notwendig, da die Nachfrage nach Hundewaschstraßen exponentiell wächst, so CEO Sander Hofmans: “Menschen geben immer mehr Geld für Ihren Vierbeiner aus.”

Die Bauarbeiten beginnen in Kürze. “In sechs Monaten möchten wir das neue Gebäude eröffnen”, sagt Hofmans. “Unser heutiges Gebäude ist 1.000 Quadratmeter groß, doch da kommen nun noch 800 Quadratmeter dazu. Die Erweiterung ist dringend notwendig, da wir in den letzten Jahren wahnsinnig schnell gewachsen sind. Dadurch, dass mehr Platz zur Verfügung stehen wird, können wir die Räumlichkeiten schlauer und effizienter einrichten. Das Ziel ist es, den Produktionsprozess in Fasen einzuteilen, sodass praktischer und zielgerichteter gearbeitet werden kann.

Das niederländische Unternehmen macht vor allem gute Geschäfte im Ausland. In Amerika hat sich das Unternehmen aus Venray, nach eigener Meinung, zum größten Anbieter auf dem Dog-Wash-Markt entwickelt: “In den USA sind eine Reihe von Anbietern in diesem Bereich tätig. Man muss sich also von der Masse abheben. Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir für unsere Rahmen 304B-Edelstahl von höchster Qualität verwenden. Die Schweißqualität unserer Produkte ist um einiges höher als die unserer Konkurrenten. Wir bauen unsere Maschinen so, dass sie jahrelang halten können. 2020 werden wir zwölf Jahre alt und alle iClean Dog Wash-Anlagen auf dem Markt sind noch in Betrieb.“

Touchscreens

Es wurde viel Energie in das Erscheinungsbild und die Benutzererfahrung der Maschinen gesteckt. „Wir haben viel in die Entwicklung unserer Touchscreen-Modelle investiert. Vor zwei Jahren haben wir den 22-Zoll Touch PLUS Touchscreen in unser Sortiment aufgenommen. Die Software für diesen neuen Touchscreen haben wir in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen entwickelt, das unter anderem die Software für die neuen Cola-Automaten von Pepsi USA entwickelt hat. Der neue Touch PLUS bietet einen zugefügten Wert für die iClean Dog Wash Modelle Classic PRO, XL, Futura und den Cube”, verdeutlicht Hofmans.

Die Anlagen von iClean Dog Wash sind Hofmans zur Folge unterhaltsfrei: “Sollte doch mal etwas mit einem Produkt nicht stimmen, können wir sehr schnell reagieren, da wir alles selbst bauen und alle Einzelteile auf Lager haben. Viele andere Anbieter lassen Ihre Anlagen durch andere Unternehmen bauen und installieren und fungieren lediglich als Verkaufspunkt. Bei einer Störung oder einem Defekt kann es manchmal Monate dauern, bis das Problem behoben ist. Das führt zu einem hohen Umsatzverlust. Sollte es zu einer Störung kommen, können wir innerhalb eines Tages reagieren, sodass der Ausfall minimal ist.”

Die Anfangsfase

Es wird zum Trend, mehr für Haustiere auszugeben.

Das Interesse für Hundewaschstraßen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. “Was ursprünglich als eine Art Scherz und eins von vielen Produkten in unserem Sortiment begann, ist zu einem wichtigen Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit geworden”, sagt Hofmans, der auch Material für reguläre Waschstraßen liefert. “Wir waren neugierig bezüglich der Nachfrage nach Dog-Wash-Anlagen in den Niederlanden und, ob es Reaktionen auf ein solches System geben würde. In den ersten Jahren wurden etwa fünf Anlagen pro Jahr verkauft, doch der Umsatz verdoppelte sich schnell von Jahr zu Jahr. Es dauerte ein wenig, bis sich die Leute an unsere alternative Waschstraße gewöhnt hatten. Inzwischen ist der Besuch einer Waschstraße für Vierfüßer ein alltäglicher Ausflug für Hundebesitzer.”

Vor allem Tankstellen zeigen immer mehr Interesse an der iClean Dog Wash. “Das Interesse seitens dieser Branche wächst. Tankstellen wollen neben Treibstoff einen zusätzlichen Service anbieten und darauf gehen wir mit unserer tierfreundlichen Waschstraße ein. Neben guten Kaffee und gesunden Snacks, wird das Angebot einer Dog-Wash-Einrichtung immer gebräuchlicher. Vor allem in Frankreich und England kann man eine zügige Verschiebung beobachten. Die leichte Handhabung des Systems fällt auf. Für 7,50 € können Sie Ihren treuen Vierfüßer waschen und trocknen, ohne danach einen Tag mit der Reinigung des Badezimmers beschäftigt zu sein.”

Dog-Wash-Konzept

Der größte Absatzmarkt der iClean Dog Wash ist in Amerika. “Auch England und Frankreich sind große Abnehmer unserer Anlagen. Unser Land steht diesen Ländern um einiges nach, da hier wenig große Ketten ansässig sind”, erläutert der CEO. “In den Niederlanden haben Sie es mit vielen Einzelverkäufen zu tun, während die Ketten in Amerika große Stückzahlen abnehmen, weil sie unser Konzept angenommen und in den Franchise-Markt aufgenommen haben. Hierbei geht es um enorm große Geschäftsketten. Der Besuch eines Dog Washs ist für Familien ein netter Ausflug. Wenn der treue Vierfüßer mit viel Schaum gewaschen werden und viel geplanscht werden kann, ist das vor allem für das Herrchen eine große Freude.”

Immer mehr Unternehmen nehmen die Hundewaschstraße als zusätzlichen Umsatzgenerator ins Angebot auf. Carwash-Betriebe, Tankstellen und Tierhandlungen haben das Konzept bereits angenommen. “Tierhandlungen nutzen dieses System bereits als Cross-Selling-Tool. Beim Kauf einer bestimmten Menge Hundefutter erhalten Kunden eine Waschmünze für eine kostenlose Wäsche. Die Gewinnspanne für eine Wäsche ist sehr hoch, daher ist es für den Unternehmer sehr lukrativ, eine Anlage zu kaufen. Im weltweiten Vergleich sehen wir, dass sich die Installation einer iClean Dog Wash, bei durchschnittlich 25 Wäschen pro Woche, in durchschnittlich anderthalb Jahren amortisiert.”

Zukunftstrend

Auch die Gesellschaft hat sich weiter auf die Hundewaschstraße eingestellt, denkt Hofmans: “Es wird immer mehr Geld für Vierfüßer ausgegeben. Die Leute bekommen heutzutage später Kinder. Sie schaffen sich immer häufiger ein Haustier an und sehen dieses als vollwertiges Familienmitglied. Der Hund wird immer öfter umsorgt und verwöhnt – und dazu gehört natürlich auch der Besuch der Hundewaschstraße. In Amerika geht man noch einen Schritt weiter. Hier ist der ‘Doggy Day Care’ zum Alltag geworden. Hierbei handelt es sich um eine Kinderbetreuung für Vierfüßer, bei dem sie den ganzen Tag durch ein Animationsteam unterhalten werden. Auch in dieses Konzept passt unser System gut. Am Ende des Tages kann Ihr Hund frisch nach Hause gebracht werden. Immerhin gilt: „Ein sauberer Hund ist ein glücklicher Hund.“

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.