Richten Sie sich auf die Wartung von Luxusautos und generieren Sie mehr Umsatz

Echte Auto-Fans wissen, nicht jeder Wagen ist gleich. Es erfordert wesentlich mehr Aufwand ein teures Showroom-Modell sauber zu halten, als ein gewöhnliches Personenfahrzeug. Laut dem amerikanischen Unternehmer Dan Warner von Exotic Motorwerks spielen Waschanlagenbesitzer eine immer größere Rolle bei der Pflege von exklusiven Fahrzeugen. Durch Detailing und monatliche Wäschen wird die Lebensdauer von Autos erhöht.

Exotic Motorwerks ist auf die Instandhaltung und Pflege dieser Autos spezialisiert. Warner ist ein großer Porsche-Fan und sorgt dafür, dass sein Fuhrpark immer gut instand gehalten wird: “Als Autoliebhaber und Porsche-Händler beschäftige ich mich bereits seit mehr als einem Vierteljahrhundert mit der Pflege von exklusiven Gebrauchtwagen. Ich habe unzählige Fahrer gesehen, die ihr teures Fahrzeug wegen unzureichender Wartung und mangelhaften Schutz vor wechselnden Wetterbedingungen vernachlässigten. Es ist eine Schande zu sehen, dass Autos wegen schlechter Wartung vernachlässigt werden.”

Waschanlagenbesitzer können bei der Sensibilisierung und dem Geben von Wartungstipps eine wichtige Rolle spielen. “Bringen Sie Ihren Kunden bei, wie Sie länger Spaß an ihren Autos haben können. “Ich vergleiche den Besitz eines exklusiven Autos manchmal mit dem Tragen eines teuren Anzugs. Wenn sie etwas auf Ihren Maßanzug kleckern, schnappen Sie sich direkt ein Tuch und tupfen es ab. Das tun Sie, um Flecken zu vermeiden. Wenn Sie so gut für Ihre Kleidung sorgen, wieso sollten Sie dies dann nicht auch für Ihr Auto tun?”

Geschlossene Räume

Bloßstellung an die Wetterelemente verursacht Schäden am Äußeren des Autos. Laut Warner ist es anzuraten, Luxusautos so viel wie möglich in geschlossen Räumen unterzustellen: “Viele Fahrer denken, dass Dinge wie Vogelkot, Dreck und Öl nur wenig Lackschäden verursachen, da man sie schnell wegwaschen kann. Dies beruht allerdings auf einem Missverständnis, denn diese Substanzen befassen Säuren, die den Autolack angreifen. Teilen Sie Ihren Kunden mit, dass sie ihr Auto schnellstmöglich waschen sollten, wenn dieses mit Vogelkot, Öl oder Dreck in Kontakt kommt.”


In der Schweiz können Auto-Liebhaber ihr Heiligtum in einem überaus schicken Unternehmen mal so richtig verwöhnen lassen. Für 6.000 Euro wird das Fahrzeug gewachst und poliert. Nach dieser exklusiven Behandlung können Sie sich in Ihrem Auto spiegeln.

Dem Unternehmer zufolge können Sie die Pflege Ihres Autos mit Ihrer Zahnpflege vergleichen. “Wenn Sie täglich Kaffee trinken und Zigaretten rauchen, werden Ihre Zähne gelb. Zu viel Naschen verursacht Löcher. Genauso ist das auch mit dem Lack Ihres Autos. Wenn Sie Ihre Zähne nicht gut putzen, faulen Ihre Zähne und es entstehen Verfärbungen. Pflege ist notwendig.” Auch das Bloßstellen an Regen ist nicht zu empfehlen. “Rückstände im Niederschlag können den Lack angreifen, darum ist es zu empfehlen das Auto so schnell wie möglich in die Waschanlage zu bringen. Ich empfehle meinen Kunden, ein Abonnement in der örtlichen Waschanlage abzuschließen.”

Abblättern

Das Sprichwort lautet ‘Auf Regen folgt Sonnenschein’, doch im Falle von Autowartung ist das nicht unbedingt besser. Denn auch die Sonne kann Gebrauchtwagen Schäden zufügen. “UV-Strahlen können zum Abblättern der Farbe führen, der Glanz kann verschwinden und die Farbe kann sich verändern”, verdeutlicht Warner. “Sollten Sie das Auto waschen, ist es notwendig, dass Sie ein Wax verwenden. Das Produkt sorgt nicht nur dafür, dass der Gebrauchtwagen glänzt, sondern schützt gleichzeitig auch vor Wind und Wetter.”

Autobesitzer, die nicht die Möglichkeit haben, ihren Augapfel überdeckt unterzustellen, können ihr Auto auch mit einem Tuch abdecken. “Sorgen Sie dafür, dass das Auto komplett sauber und staubfrei ist, bevor Sie das Tuch darüberlegen. Nehmen Sie das Tuch auch regelmäßig runter und säubern Sie das Fahrzeug. Ich habe schon häufiger gesehen, dass der Autolack beschädigt wurde, weil Sand unter das Tuch kam. Dadurch wird der Wagen quasi gesandstrahlt, mit allen Folgen davon.”

Die richtigen Putztücher

Auch die Reifen benötigen Aufmerksamkeit. Es ist daher auch anzuraten, Eigentümern von exklusiven Autos, das umfangreichste Waschprogramm zu empfehlen, wenn sie die Waschanlage besuchen. “Für ein wenig mehr Geld werden die Reifen und Felgen mitgereinigt. Das zahlt sich von selbst aus, da diese ganz schön was aushalten müssen. Diese Teile des Autos kommen viel mit Staub und Straßenbelag in Berührung. Während des Bremsens lösen sich Eisenteilchen, die, wenn Sie mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen, die Glanzschicht der Felgen wegfressen. Daher ist es wichtig, dass  diese Substanz schnellstmöglich mit dem richtigen Putztuch weggeputzt wird.”

Selbst wenn ein Auto erst kürzlich gereinigt wurde, können Sie laut Warner sofort feststellen, ob vor dieser Wäsche regelmäßig Wartungen durchgeführt wurden: “Wenn ein Kunde Ihren Betrieb das erste Mal besucht, erklären Sie ihm sofort, welche Bedeutung Wartung spielt. Indem Sie regelmäßig Staubsaugen, können Sie die Lebensdauer und Qualität des Autos verlängern. Viele Waschanlagen bieten diesen Service kostenlos an. Besitzer von Luxusautos rate ich, ihr Fahrzeug minimal einmal pro Woche zu staubsaugen. Der Dreck unter den Schuhsohlen kann die Fasern der Matten beschädigen. Zudem sorgen Sandteilchen für die Verschmutzung des Interieurs. Umso länger der Innenraum dreckig bleib, desto schädlicher ist es für das Auto.”


Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.