Thema: Bauprojekt

Mehr Kunden bevorzugen Bezahlen ohne Personal

Die Corona-Pandemie hat viele Bereiche nachhaltig verändert. Nun besagt eine aktuelle Studie, dass Kunden auch ohne Personal gerne einkaufen gehen, gerne digital zahlen und individualisierte Angebote auf das Smartphone bekommen möchten. Beste Aussichten für die...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Stau bei Seehandel schwächt Wirtschaft in Deutschland

Als wäre die aktuelle Wirtschaftslage nicht schon angespannt genug, wird jetzt eine weitere Herausforderung zur derzeitigen Problemlage hinzukommen. Die Nordseehäfen Deutschlands werden aktuell bestreikt und das Entladen und Beladen von Schiffen gerät noch weiter ins...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Baupreise werden weiter steigen

Deutsche Bauunternehmen gaben gestern bekannt, dass Preiserhöhungen auf breiter Linie geplant sind. Im Hochbau wäre wohl jeder zweite Betrieb von einer Preisanpassung betroffen. Im Tiefbau seien die Zahlen wohl etwas niedriger. Als Begründung heißt es...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Bessere Aussichten für neue Bauprojekte

Die Lage der Bauunternehmen entspannt sich etwas. Die Dynamik des Kostenanstieges nimmt derzeit ab und auch mehr Bewerber stehen zur Verfügung, um mit ausreichend Fachkräften die vollen Auftragsbücher zu bearbeiten. Für neue Waschanlagenprojekte dürften solche...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Angespannt Lage für Bauprojekte

Derzeit gestalten sich Bauprojekte für Neubauten oder Umbauten schwierig. Nicht nur die anhaltenden  Lieferschwierigkeiten sorgen für eine angespannte Lage, sondern die Suche nach Bauunternehmen ist derzeit schwierig. Eine Verbesserung der Lage ist kurzfristig nicht zu...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Bald 1.000 neue Lade-„Oasen“ in Deutschland

Bis 2025 plant der Schnellladebetreiber Ionity einen Ausbau seines Ladenetzes mit einem neuen Konzept. Schnellladesäulen an 1.000 Standorten in Deutschland sollen unter anderem Ladeparks mit angebundenen Cafés, Restaurants oder Shops vor. Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Waschstraße des Jahres glänzt durch Nachhaltigkeit

Das Nachhaltigkeitskonzept des Waschparks von Felta in Vechta wurde mit dem Titel „Waschstraße des Jahres“ prämiert. CarwashPro.de hat genauer nachgefragt, was zu dieser Auszeichnung führte. Es zeigte sich, dass nicht nur Nachhaltigkeit diese Waschstraße auszeichnet,...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Wirtschaftliche Prognosen aktuell stark gespalten

Die Waschbranche ist in doppelter Hinsicht von der Finanzpolitik der Zukunft abhängig. Einerseits ist sie die Basis für Planungen von Investitionen in der Branche, andererseits zeigt sich mit einem verzögertem Effekt die Auswirkung von Änderungen...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Waschanlagenbau in und nach der Corona-Zeit

Aktuell haben es Bauprojekte sehr schwierig in der Realisierungsphase. Die Hindernisse waren in Corona-Zeit schon eine Herausforderung, doch nun folgt direkt eine wirtschaftliche Krise, die die Lage weiter verschärft. Bauprojekte verzögern sich, Zulieferer haben Materialschwierigkeiten...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Von der Nutzfahrzeugwäsche zur SB-Waschanlage

In Cloppenburg hat sich Anfang des Jahres eine nahezu einmalige Gelegenheit für den Bau einer SB-Waschanlage geboten. Es ging um Schnelligkeit, aber auch cleveres Unternehmertum. Schließlich war das Unternehmen Willi Wewer erfolgreich und wird planmäßig...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

AVIA baut weitere Themen-Tankstelle mit Waschanlage

Eine weitere AVIA-Tankstelle wird derzeit als Thementankstelle geplant. In Erlensee östlich von Frankfurt am Main wird die geschichtliche Vergangenheit des Ortes aufgegriffen. Es entsteht eine Tankstelle im amerikanischen Stil, da am Ort ein ehemaliger amerikanischer...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Drei Gründe für neue Waschanlagen

Corona wirkt sich immer weiter aus. Beim genaueren Blick auf die Branche zeigen sich drei Gründe, weshalb jetzt trotz der Krise neue Waschanlagen eröffnen. Die Carwash-Branche beweist sich aktuell als krisensicher.Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

CleanCar plant zweiten Standort in Leipzig

Trotz schwieriger Corona-Bedingungen plant die Autowaschkette CleanCar einen zweiten Standort in Leipzig. Das Unternehmen suchte schon längere Zeit nach einem geeigneten Standort und plant nun auf einem Grundstück im Leipziger Norden eine weitere Clean-Car-Filiale.Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Wie finde ich den richtigen Standort?

Der Standort einer Autowaschanlage wird während der gesamten Betriebszeit der wichtigste Faktor für den unternehmerischen Erfolg sein. Größerer Aufwand in die Standortwahl zu investieren, kann sich also langfristig stark lohnen.Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer