Wie aus Ihrer Waschanlage ein echter Moneymaker wird?

Tankstellen verfügen häufig über eine unbemannte Waschgelegenheit für Autos, jedoch nur bei einem Teil der Locations laufen diese auf voller Kraft. Das ist eine entgangene Chance, betonen Thomas van der Kroft von Walnut und Jordy Loos von Extendas. „Viele Unternehmer können wirklich mehr aus ihrer Waschanlage holen. Sie kann ein echter Moneymaker sein.“

In vielen Waschanlagen lief es in letzter Zeit Sturm. Sowohl in Waschboxen, als auch in Waschstraßen und Waschanlage herrschte ein unglaublicher Andrang. „Für viele Menschen war das Waschen ihres Autos wie ein kleiner Ausflug. Viel mehr gab es ja auch nicht zu tun“, erzählt Jordy Loos, Sales Manager bei Extendas. Die Notwendigkeit einer gebrauchsfreundlichen und qualitativ hochwertigen Waschanlage ist vielen Unternehmern in der letzten Zeit klar geworden. „Auf diesem Gebiet gibt es bei vielen Anlagen noch Verbesserungsmöglichkeiten. Veraltete Zahlungssysteme und schlecht gepflegte Waschstraßen findet man noch stets. Eine echte Schande.“

Bezahlen mit Münzen?

Das merkt auch Thomas van der Kroft, Mitbegründer und Eigentümer von Walnut. „Bei vielen Tankstellen mit Waschstraße muss man noch immer zuerst in den Shop. Bei Waschboxen ist es sogar häufig noch der Fall, dass man Münzen in den Automaten stecken muss. Das ist nicht mehr von dieser Zeit.“ Van der Kroft zur Folge, muss man es dem Kunden heutzutage so einfach wie möglich machen. Der Besuch einer Waschgelegenheit muss eine angenehme Erfahrung sein. Kunden geben hierdurch mehr Geld aus und kommen beim nächsten Mal wieder zurück. „Darum geht es letztendlich.“

Das Softwareunternehmen Extendas aus Twenthe, das Tankstellen und Carwash-Unternehmen bei administrativen, logistischen und finanziellen Prozessen unterstützt, kam vor einigen Jahren mit Walnut in Kontakt. Das Unternehmen aus Breda hat eine Plattform entwickelt, die Kundenerkennung für Loyalitätsprogramme einsetzt. „Warum sollte man das Rad neu erfinden und selbst eine Loyalitätslösung bauen?“, betont Loos. „Wir haben beide unsere eigenen Produkte und Expertisen. Die werden wir in dieser neuen Lösung bündeln.“

Unzählige Möglichkeiten

 „Ein Kunde kam mit der Frage zu uns, ob eine Koppelung mit einem Produkt von Extendas möglich wäre. Das brachte den Stein ins Rollen“, so Van der Kroft. Extendas und Walnut entwickelten hierdurch eine Komplettlösung für Tankstellenbesitzer mit Rollover. „Besucher können auf Rechnung, mit einem Abonnement und über Kennzeichenerkennung ihr Auto waschen lassen“, erzählt Van der Kroft. „Mit der Hilfe von Walnut können Unternehmer ihr Loyalitätsprogramm einführen, zum Beispiel in Form eines Webshops. Das bietet unzählige Möglichkeiten. Alle Transaktionen, die Back-End und Buchhaltung werden zentral verarbeitet, wenn der Unternehmer auch FuelOffice von Extendas verwendet. Ansonsten ist die Anwendung von FuelPass auch möglich.“

Laut beiden Parteien sind die Chancen, das Einkommen der Waschanlage zu steigern sehr groß. “Oft kann man noch einiges rausholen und so kompliziert ist das alles nicht”, betont Van der Kroft. Loos ergänzt: “Als Tankstelle haben Sie bereits eine große Anzahl von Kunden. Dadurch verfügen Sie über eine hervorragende Database. Wenn ein Teil dieser Gruppe bereits auf Rechnung tankt, ist der Schritt zusätzlich automatisch auf Rechnung waschen zu lassen schnell getan.” Die Kombination aus Online-Vertrieb und Marketingkanälen zusammen mit der direkten Steuerung der Waschanlage kann dafür sorgen, dass die Waschstraße häufiger benutzt wird. Der Online-Vertrieb von Waschprogrammen, Prepaid-Waschpässe, Abonnements bis hin zum Waschen auf Rechnung wird durch nur eine Lösung direkt zugänglich gemacht. Auch auf dem administrativen Gebiet haben Unternehmer Ihre Geschäfte Dank dem Anschluss an FuelOffice dann direkt geregelt

Innovation

Dem Waschstraßen-Markt fehlt es laut Loos oft an innovativen Zahlungssystemen. “Es ist festzustellen, dass sich dies langsam verändert, doch es ist alles noch ziemlich neu. Indem Sie das Bezahlen benutzerfreundlicher machen, sowieso kontaktloses Bezahlen ermöglichen und einen Online Shop einrichten, können Sie dafür sorgen, dass Ihre Waschanlage ein echter Moneymaker wird. Und denken Sie auch an Voucher mit QR-Codes, die mithilfe unseres Bezahlautomaten gescannt werden können. Diese können Sie dann wiederum mit Produkten aus dem Shop kombinieren. Auch davon können Sie profitieren.”

Walnut Loyalty wurde 2013 gegründet. Das Unternehmen liefert Produkte und Dienstleistungsservice in der Carwash- und Tankstellenbranche und hat diese zu kompletten Loyalitätsprogrammen in Verbindung mit Kennzeichenerkennung ausgebaut. Van der Kroft: “Fast alle Waschstraßen, für die wir bereits arbeiten verfügen inzwischen über einen Webshop. Das läuft sehr gut. Der Kunde entscheidet sich übers Smartphone für ein bestimmtes Waschprogramm.” Das bietet sowohl für die Kunden als auch die Unternehmer Vorteile. Bezahlen ist einfach und übersichtlich. Die Chance, dass die Leute noch öfter zurückkommen und mehr Geld ausgeben, ist zudem sehr groß. “Und als Unternehmer bekommen Sie sehr viele Informationen über Ihren Kunden. Wer kommt zu Ihnen? Wie langen bleibt derjenige? Welche Programme wählt er oder sie? Alle diese Daten können Sie gut verwenden. Schlussendlich ist das Ziel, Ihren Kunden an sich zu binden.”

Mehr Erfolg

Für Unternehmer, die die Systeme von Extendas verwenden, ist die Erweiterung für die Waschanlage schnell gemacht. Loos: “Sie können alle Geschäfte aus Entfernung steuern und sowohl das Tanken als auch das Waschen im Auge behalten. Um die Waschstraße müssen Sie sich dann kaum noch kümmern. Auch die Kopplung mit unserer SPINpos-Kasse ist einfach einzurichten.”

Das Kennzeichenwaschen wurde inzwischen an einigen Standorten getestet. “Unser Zahlungsterminal ist ebenfalls an einer Location in Gebrauch. Kurzum, wir sind bereit, zusammen mit Walnut den nächsten Schritt zu machen, um Unternehmern dabei zu helfen (noch) mehr aus ihrer Waschanlage zu holen. Denn dadurch können viele Tankstellen noch erfolgreicher werden.”

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.