Belgischer Carwash Soft & Shine bereit für die Wiedereröffnung während der Coronakrise

Carwash Soft & Shine in Schilde hat aufgrund der Coronakrise inzwischen rund einen Monat geschlossen. Normalerweise wäscht das belgische Unternehmen etwa vierhundert Autos pro Tag, doch nun ist die Waschstraße notgedrungen geschlossen und das trifft Eigentümer Maurice Marien sehr. Der Besuch der Waschstraße wird nicht als `notwendig´ betrachtet, während der Besuch von Baumärkten und Gartenzentren letztes Wochenende dieser Kategorie zugeordnet wurden und daher wieder öffnen durften.

“In der Niederlande sind Waschanlagen ganz normal geöffnet, während wir aufgrund der Regierung geschlossen bleiben müssen”, sagt Marien gegenüber ATV.be. “Das ist eine moderne industrielle Waschanlage und wir erhalten den ganzen Tag über Anrufe von Kunden, die nicht verstehen, warum sie ihre Wagen nicht bei uns waschen können.”

Letztes Wochenende wurden Gartenzentren und Baumärkte in Belgien wieder geöffnet. Waschanlagen müssen weiterhin geschlossen bleiben. Eine seltsame Entscheidung, findet auch Robin Marien, der in der Waschanlage in Schilde arbeitet. Der Kundenkontakt in der Waschstraße ist nämlich minimal: “Wenn Kunden reinkommen, können sie ganz einfach bezahlen. Die Mitarbeiter an der Kasse können problemlos anderthalb Meter Abstand halten. Danach können die Kunden durch die Waschstraße fahren. Auch die Staubsaugerplätze können auf sichere Weise genutzt werden. Indem ein Platz zwischen jedem Auto freigelassen wird, können wir den notwendigen Abstand gewährleisten. Hoffentlich dürfen wir schnell wieder öffnen.”

Keine einfache Situation

Kürzlich hat das Unternehmen eine große Investition in neue Geräte getätigt. Die Coronakrise hat die Situation des Unternehmers beachtlich erschwert. “Die Kosten laufen, doch es kommt kein einziger Euro rein. Finanziell gesehen, sind es schwere Zeiten. Wir bekommen zwar Aufschub von den Banken, doch so funktioniert das nicht. Die Kosten laufen weiter und in Kürze werden wir bezahlen müssen. Das wird nicht leicht werden”, veranschaulicht Marien.

Belgische Waschanlagen hoffen ab 3. Mai wieder öffnen zu können. Der nationale Sicherheitsrat muss hierüber entscheiden. Nächsten Freitag kommt dieser wieder zusammen um darüber abzustimmen.

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.