McDonalds reinigt Windschutzscheiben zum guten Zweck

Am 11. September fand der jährliche Carwash Day in Österreich statt. Unter dem Motto „Saubere Sache: Gutes tun“ sammelten verschiedene McDonalds-Restaurants in Österreich Spenden, indem sie die Autos der Gäste im Drive-in reinigten. Bei der Aktion konnten Spenden in Höhe von über 50.000 Euro gesammelt werden.

Mehrere Restaurants der bekannten Fast-Food-Kette beteiligten sich an der Aktion. Gegen eine kleine Spende reinigten die teilnehmenden Teams die Windschutzscheibe der fahrenden Gäste. Dabei erhielten sie Unterstützung von zahlreichen österreichischen Prominenten, unter anderem von Virginia Ernst oder der Band Wiener Wahnsinn. Die Spenden kamen dabei der Ronald McDonald Kinderhilfe zugute. Die 1987 gegründete Organisation hilft Familien mit akut oder chronisch erkrankten Kindern. „Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten für die Mitarbeit und vor allem bei den Gästen im McDrive für die großzügigen Spenden“, freute sich Karin Schmidt, Vorstand der Ronald McDonald Kinderhilfe.

Die Ronald McDonald Kinderhilfe hilft jedes Jahr etwa 1.200 Familien mit schwerkranken Kindern, ein Zuhause auf Zeit zu finden. Die Stiftung wurde 1987 gegründet und konnte seitdem schon mehr als 15.300 Familien helfen. „Ich bin begeistert von dem Engagement, das unsere Teams und unsere Gäste, auch in dieser herausfordernden Zeit, am Car Wash Day 2020 an den Tag gelegt haben“, fasste Schmidt den Tag zusammen. Die Aktion des Carwash Days fand 2020 zum zweiten Mal statt.

Autor: rieneke

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.