Digitale Lösung für alle Anlagentypen

Superoperator hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wäsche für den Endkunden noch angenehmer zu gestalten. Zur Hilfe nimmt sich das finnische Unternehmen die Digitalisierung, denn die Lösung, die Superoperator anbietet, ist eine App.

Die Software zeigt den Kunden, wie viel an der gewünschten Waschanlage los ist, ob es eine Warteschlange gibt und wie viel Zeit man einplanen sollte. Sie wird über die entsprechenden App Stores kostenlos angeboten. Auch für die Unternehmer bietet die digitale Erweiterung interessante Einblicke. „Mit unserer Software können Unternehmer Einblicke in das Kundenverhalten gewinnen und mit gezielten Marketingkampagnen darauf reagieren. Die App kann für alle Arten von Waschanlagen verwendet werden, von Portal- über Tunnelwaschanlagen bis hin zu Waschparks mit mehreren Typen “, sagt Senior Advisor Mika Alapiesa. Er und sein Team sind in diesem Jahr auf der Car Wash Show Europe vertreten.

Die Marke spielt dabei genauso wenig eine Rolle wie der Typ der Anlage. Auch kleine Einheiten, wie beispielsweise an Tankstellen, können aufgerüstet werden und vom System profitieren. Superoperator hat seinen neuen Ehrgeiz gefunden: Expandieren. Die Niederlande und Deutschland stehen als neue Zielorte für ihre Softwarelösungen definitiv auf der Liste.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.