Lahr bekommt Waschzuwachs

In Lahr wurde kürzlich das Auto „Pflege Zentrum Lahr“ fertiggestellt und eröffnet. Betreiber Stefan Neuber und sein Team bietet hier den Kunden alles, was das Waschherz begehrt. Moderne Waschstraße, SB-Anlage mit Bodenheizung, Saugerhalle inkl. Pressluft und Mattenreiniger.

Neuber entschied sich für die Installation einer vollautomatischen Expresswaschstraße. Sie vermisst alle einfahrenden Wagen, um sich so exakt anpassen zu können. Außerdem verfügt sie über ein Kettensystem mit Kunststoffschutz. Dieses lässt die Räder mit drehen. „So werden sie sauberer denn je, ohne dass dabei die Felgen beschädigt werden können“, berichtet Neuber der Lahrer Zeitung. Zudem werden nur biologisch abbaubare Chemikalien verwendet und bis zu 80 Prozent des Brauchwassers wieder nutzbar gemacht.

Kundenservice wird großgeschrieben

Am automatischen Kassensystem kann bar oder mit EC-Karte gezahlt werden. Außerdem bietet Neuber eine Kundenkarte an, mit der je bis zu 15 Prozent Bonusguthaben winken und nach 20 Wäschen eine Premium Gratis-Wäsche. Geburtstagskinder dürfen sich mit der Karte ebenfalls freuen: Tags zuvor, am Tag selbst oder einen Tag danach darf kostenlose gewaschen werden. Die installierten Sauger gehören ebenfalls zum Service. 18 Sauger stehen bereit, die alle mit Pressluft ausgestattet sind. Hier sind weitere Annehmlichkeiten für den Kunden untergebracht: Toiletten, Getränke-, Snack- und Kaffeeautomat.

Eine gute Beschilderung führen den Kunden durch alle Schritte der Waschstraße und helfen beim Navigieren auf dem Gelände. Darüber hinaus möchte Neuber seinen Kunden jedoch die Wahl lassen: „Ist sich ein Kunde unsicher, übernehmen wir gerne die Fahrt durch die Waschstraße.“

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.