Waschpark Lebenshilfe startet mit der Innenreingung

Seit Anfang Mai gibt es in Kaiserslautern einen weiteren hochmodernen Waschpark. Er ist einer von vier Inklusionsbetrieben der iKL gGmbH. Nun eröffnet am 01. Juni auch die Innenreinigung. Auf einem 50 Meter langem Kunststoffkettenförderband von MINDA werden Fahrzeuge nach der Außenwäsche professionell gereinigt. Damit hat der Kunde ein von außen und innen gereinigtes Fahrzeug in nur 25 Minuten.

Nach der Eröffnung der Waschstraße im Mai 2021 steht den Kunden des Waschparks Lebenshilfe ab dem 01. Juni 2021 auch eine professionelle Innenreinigung zur Verfügung. CarwashPro.de berichtete bereits über diese Autowaschanlage.

Auf einem vier Meter breiten Kettenförderband des deutschen Herstellers MINDA können Kunden nach der Außenwäsche bequem ihr Auto abstellen, es verlassen und falls notwendig auch noch ausräumen. Anschließend beginnt die durchgetaktete Arbeit im Inneren des Fahrzeuges. In nur 20 Minuten werden folgende Fahrzeugbereiche gründlich gereinigt:

  • Fensterinnenseiten
  • Verkleidung
  • Türeinstiege
  • Fußräume inklusive der Fußmatten und Pedale
  • Armaturenbrett
  • Sitzspalten
  • Lenkrad
  • Mittelkonsole und Ganghebel

Am Ende des Bandes steigt der Kunde dann wieder in sein von außen und innen sauberes Fahrzeug ein. Der gesamte Service dauert dann auch nur etwa 20 Minuten.

Waschanlage mit sozialem Ziel

Dieser einmaliger Waschpark eröffnete im Mai 2021 in Kaiserslautern. Der Waschpark basiert auf einem sozialen Gedanken, wird aber grundsätzlich wie jede andere Autowaschanlage auch unternehmerisch geführt. Das Ziel des Waschparks ist es, Menschen mit Beeinträchtigungen einen normalen Zugang zum ersten Arbeitsmarkt zu geben. Etwa die Hälfte der Beschäftigten hat eine Schwerbehinderung. So leistet ein gemischtes Team aus Menschen mit und ohne Beeinträchtigung eine Arbeit mit qualitativ hohem Anspruch. Um dies zu gewährleisten, lag der Fokus bei der Auswahl der Waschtechnik und der weiteren Technik der Waschanlage besonders auf der einfachen Bedienbarkeit und der schnellen Möglichkeit, neues Personal anlernen zu können. Die Waschtechnik stammt von WashTec.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.