Mit der „Shell Fleet App“ Einzelunternehmer und Selbstständige gewinnen

Der Mineralölkonzern Shell öffnet seine Tankkarte „Shell Fleet App“ für Einzelunternehmer und Selbstständige. Diese Tankkarte kann auch für Autowäschen genutzt werden. Die Tankkarte und die dazugehörige App biete nach Angaben von Shell zahlreiche Vorteile für diesen Kundenkreis, sodass sie entsprechend für die Kundenansprache nutzbar ist.

„Einzelunternehmen und Selbständige haben oft Schwierigkeiten, überhaupt an eine Tankkarte zu kommen. Meistens scheitert es an umständlichen Bonitätsprüfungen oder Nachweisen sowie oftmals hohen Gebühren“, bestätigt der Geschäftsführer der euroShell Deutschland GmbH, Rainer Klöpfer. „Bei der Shell Fleet App verzichten wir nun auf umständliche Prozesse und ermöglichen so eine vereinfachte Registrierung über die Shell Fleet App, damit ein noch größerer Unternehmenskreis von unseren digitalen Fuhrparkmanagementlösungen profitiert.“

Die „Shell Fleet App“ komme nach Angaben von Shell ohne Tankkarten- und Nutzungsgebühren aus und ermögliche eine einfache Kartenverwaltung für alle registrierten Fahrer. Zudem sei eine konsolidierte Monatsabrechnung und eine aktuelle Kostenkontrolle möglich.

Mit Tankkarte der „Shell Fleet App“ bietet den Nutzern Zugang zu rund 5.000 Stationen in Deutschland wie Shell, Avia, Eni/Agip, Esso, OMV und Westfalen. Sie bietet auch Rabatte auf Autowäschen.

Mit der Öffnung für diese spezielle Kundengruppe bietet sich die Möglichkeit diese Kunden auf die Neuigkeit hinzuweisen und so einen Vorteil für Waschanlagen der genannten Tankstellenstationen aufzuzeigen.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.