Gefährlicher Trend in Social Media: Falscher Umgang mit Waschchemie in der SB-Wäsche

Autowaschen in der SB-Box ist für viele Kunden ein großer Spaß. Das ist ja gut so, denn neben sauberen Autos lebt die Waschbranche auch vom Kundenerlebnis. Aktuell entwickelt sich jedoch ein Trend in den sozialen Medien, der bedenklich ist. CarwashPro.de hat beim Reinigungsmittelhersteller Dr.Stöcker nach einer fachlichen Einordnung gefragt.

In manchen SB-Waschanlagen werden immer häufiger nicht nur Fahrzeuge in dichte Schaumdecken gehüllt, sondern auch die Kunden nutzen die Reinigungslanze, um scheinbar lustige Social-Media-Videos zu erstellen. Dass dies nicht immer eine clevere Idee ist, kann auch der Reinigungsmittelhersteller Dr.Stöcker bestätigen.

CarWashPro.de: Wie steht Dr.Stöcker dazu, wenn in den Social Media immer häufiger Videos und Bilder auftauchen, die zeigen, wie Waschkunden nicht nur ihr Fahrzeug in der SB-Wäsche einschäumen, sondern auch sich selbst?

Dr.Stöcker: Diesem „Trend“ stehen wir sehr kritisch gegenüber und raten dringend davon ab, sich oder andere Personen mit SB-Waschschaum einzuschäumen.

CarWashPro.de: Wie gesundheitlich bedenklich sind Reinigungsmittel der Fahrzeugwäsche für den Hautkontakt oder den Kontakt mit Augen, Mund usw.?

Dr.Stöcker: Auf SB-Waschplätzen kommen unterschiedlichste Produkte zum Einsatz – zwar mitunter auch sehr milde, aber nicht ausschließlich. Diese chemischen Reinigungsmittel wurden ausschließlich zur Anwendung auf Fahrzeugoberflächen entwickelt und getestet. Grundlegend sind alle Dr.Stöcker-Produkte in ihrer Anwendungskonzentration sicher im Sinne der bestimmungsgemäßen Verwendung – in diesem Fall zur SB-Fahrzeugwäsche. Die möglichen Gefahren, die bei einer missbräuchlichen Verwendung bestehen (Haut- und Augenreizungen, allergische Reaktionen, etc.) sind für den Kunden nicht automatisch ersichtlich.

CarWashPro.de: Wie sollten Waschkunden verantwortungsvoll mit Reinigungsmitteln der Autopflege umgehen?

Dr.Stöcker: In der Regel hängen an den SB-Anlagen Hinweise zum ordnungsgemäßen Vorgehen im Rahmen der Autowäsche aus. Den Waschkunden empfiehlt es sich, sich an diese Vorgaben zu halten.

CarWashPro.de: Welche Sicherheitsstandards gibt es im Bereich der professionellen bzw. gewerblichen Autowäsche beim Umgang mit Waschchemie?

Dr.Stöcker: Für professionelle bzw. gewerbliche Anwender gibt es eine Reihe von Standards, um einen sicheren Umgang mit der Waschchemie zu gewährleisten. So sind die Bereitstellung von Sicherheitsdatenblättern und Betriebsanweisungen beispielsweise gesetzlich geregelt. Zusätzlich hat Dr.Stöcker schon vor vielen Jahren ein intelligentes Farbsystem etabliert, um die Sicherheit im Umgang mit professioneller Waschchemie zu verbessern. Im Dr.Stöcker „ColorCode“ hat jede Produktgruppe ihre eigene Farbe. Das heißt, die Chemie selbst sowie die Deckel der Kanister, EasyPacks und Bag-in-Box-Verpackungen sind eingefärbt. Die Einstell- und Dosierprotokolle sowie die Etiketten mit den Gefahrstoffhinweisen besitzen ebenfalls eine entsprechende farbliche Kennzeichnung. Dies erleichtert die Produkterkennung und vermeidet Verwechslungen in der Anlage.

TikTok-Video aus SB-Waschanlage

Dieses TikTok-Video ist ein Beispiel für den aktuellen Trend, scheinbar witzige Kurzvideos in Social Media hochzuladen. Die gefährlichen Begleiterscheinungen scheinen nicht im Bewusstsein der Handelnden zu sein.

Neben Schaum-Lanzen mit weißem, dichten Schaum könnten auch farbige Reinigungsschäume zum unsachgemäßen Umgang mit diesen Reinigungsmitteln verleiten.

@schwesterkim

Hat hier jemand 3 Carwash Girls bestellt? 🚘 #carwash #trend #fyp #autowaschen #waschanlage #vital #fürdich #auto #carwashing

♬ Lights – Em1r

Bildquelle: Die Bild stammt von einer Veröffentlichung in den sozialen Medien (Twitter, Username: @drecksuser).

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.