Carwash Day bei McDonald’s erfolgreich

Vor kurzem, am 5. Juli 2019, richteten einige McDonald’s Filialen im Bundesland Voralberg (Österreich) einen Carwash Day aus. Die insgesamt sechs Standorte erzielten unten dem Motto „Klare Sicht spendet Glück“ eine Spendensumme von 4774,35 Euro.

Die eingenommenen Spenden kommen der 1987 gegründeten Ronald McDonald Kinderhilfe zugute. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere Familien mit akut oder chronisch kranken Kindern unter die Arme zu greifen. So werden die Familien für die Dauer der Behandlung in Wien, Graz, Innsbruck oder Salzburg in Kinderhilfe-Häusern untergebracht. Bisher werden meist über 900 Familien jährlich dort untergebracht.

Prominenz wischt für den guten Zweck

In den verschiedenen Fastfood-Filialen wurden nun prominente Helfer bestellt, um sich um die McDrive Kunden und deren Windschutzscheiben zu kümmern. So halfen in Hochenems bspw. Bürgermeister Dieter Egger, SCRA-Geschäftsführer Christoph Längle und Spieler eines nahen österreichischen Fussballbundesligisten sowie viele andere.

„In Österreich gibt es derzeit fünf Ronald McDonald Häuser. Die hohe Auslastung zeigt deutlich wie wichtig und unverzichtbar diese Einrichtungen geworden sind“, sagt Loek Versluis, Betreiber von sechs Schnell-Restaurants, der Voralberg Online.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.