Herzenswunsch-Krankenwagen mit Carwash-Spenden unterstützt

Erfolgreiche Spendensammel-Aktion am SB-Autopflegeplatz Landshut gemeinsam mit dem Leo-Club Landshut. Die Spenden wurden zugunsten der Malteser gesammelt.

Der Leo-Club Landshut hat bei einer Carwash-Aktion 1.500 € für die Malteser gesammelt. Das Spendengeld wird für einen Malteser-Herzenswunsch-Krankenwagen verwendet. Die Scheckübergabe erfolgt durch Waschanlagen-Inhaber Andreas Mikula und seiner Frau Rebecca Mikula, die vier ihrer insgesamt sieben Waschboxen zur Verfügung gestellt hatten, und Präsidentin Kathrina Kagermeier und Leo-Sekretär Lukas Kellner vom Leo-Club an den Stadtbeauftragten Richard Eder und Geschäftsführer des Ehrenamts der Malteser Rainer Zollitsch.

Stolze 1.500 Euro Spendengelder wurden durch den Leo-Club Landhut bei einer Carwash-Aktion am SB-Autopflegeplatz von Andreas Mikula (2.v.l.) gesammelt. (Quelle: SB-Autopflegeplatz)

Der speziell angefertigte Malteser-Herzenswunsch-Krankenwagen soll es schwer kranken Menschen ermöglichen, sich letzte Herzenswünsche zu erfüllen. Dank der ehrenamtlichen Malteser, die die Menschen und ihre Angehörigen als Rettungs-, Notfallsanitäter oder Rettungsassistenten begleiten, können sich die schwer kranken Menschen noch einmal wie früher fühlen und die Zeit mit ihren Angehörigen genießen.

„Wir bedanken uns bei allen Autofahrern, die uns auch dieses Jahr fleißig ihre Fahrzeuge zum Waschen vorbeigebracht haben und freuen uns, Sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen“, resümierte Leo-Sekretär Kellner.

Die Aktion wurde vom Leo-Club Landshut umgesetzt. Es wurden über 80 Fahrzeuge gewaschen.

Der Leo-Club ist die Jugendorganisation des Lions Club Landshut mit 30 jungen Frauen und Männern, die sich für Benefizprojekte für den guten Zweck in der Region engagieren.

Autor: Benedikt Wolter

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.