Unternehmen

Drei Männer in Sklaverei Fall festgenommen

Im Vereinigten Königreich ist moderne Sklaverei in der Autowaschindustrie immer noch ein großes Problem. Zwangsarbeit für wenig bis gar keinen Lohn für die Handwäsche tritt immer auf. Jetzt wurden in Grimsby drei Männer festgenommen, darunter...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Video: Waschanlage für Boote

Was für bereifte Fahrzeuge aller Art funktioniert, kann auch für Boote nicht schlecht sein. Das dachte sich vermutlich das schwedische Unternehmen, das nun seine neue Bootwaschanlage präsentiert. Der „Drive-In Boatwash“ ist insbesondere für die Reinigung...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Rückblick: Mr. Wash setzt neue Maßstäbe

Im April 2019 wurde bekannt, dass Mr. Wash in Bonn einen neuen Standort erschließt. Das Grundstück wäre eigentlich zu klein für einen Waschpark mit allen Servicemöglichkeiten, wie Waschstraße, Saugerhalle, Innenreinigung usw. Das Mammutprojekt wird deshalb...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Fotostrecke: Mr. Wash’s Baustelle nimmt Form an

Das Kellergeschoss der neuen Mr. Wash-Anlage wurde fertiggestellt. Der Rohbau wächst und gedeiht. Wir waren vor Ort und haben mit Bauleiter Detlef Bertram gesprochen.  Das Bauvorhaben ist für alle Beteiligten eine Herausforderung. Nicht nur, dass das...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Fotostrecke: TruckWash A61

An der Abfahrt Koblenz-Metternich an der BAB 61 befindet sich seit 2017 ein TruckWash Standort, der von Santo Zavattieri betrieben wird. Der Unternehmer hat sich nach 13 Jahren im Wäschegeschäft mit diesem Betrieb einen Traum...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Kellergeschoss bei Mr. Wash fertiggestellt

Das Mammutprojekt in Bonn nimmt langsam Gestalt an. Nach einigen schwierigen Aushubpassagen steigt nun das drei-stöckige Gebäude langsam empor. „Es ist schön zu sehen, wie es jetzt wächst und wächst“, erzählt Bauingenieur Detlef Bertram. Bertram...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

„Es kommt auf das Gesamtpaket an“

Santo Zavattieri betreibt zwei LKW-Waschanlagen in Koblenz und Bad Honnef direkt an der A61 bzw. der A3. Der Unternehmer setzt dabei nicht nur auf das Gesamtpaket für seine Kunden, sondern schätzt es auch bei den...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

WashTec zweimal mit German Brand Award ausgezeichnet

WashTec wurde zweimal mit dem German Brand Award geehrt. In der Kategorie „Excellent Brands Special“ erhielt die EasyCarWash-App die Auszeichnung „Special Mention“ als „Brand Innovation of the Year”. WashTec als Unternehmensmarke wurde in der Kategorie...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

ISTOBAL International Open Innovation Programm

ISTOBAL führt in diesem Jahr erstmalig eine internationale Initiative zum Thema Innovation durch. Start-Ups, Universitäten und Spin-Offs sind zur Anmeldung aufgefordert, um gemeinsam an der Carwash Welt von morgen mitzuwirken. Benjamín Lorente, Produkt- und Innovationsdirektor...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Autoverlosung soll Neukunden anlocken

Max Car Wash in Winschoten in den Niederlanden wurde bereits im Mai 2018 eröffnet und eigentlich läuft es gut für Betreiber Pascal de Vries. Doch mehr Kundschaft ist immer besser. Daher haben sich die Unternehmer...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Video: Neuer wasserloser Waschdienst für Flotten

Ein Berliner Start-Up-Unternehmen hat den Handlungsbedarf für neue Mobilitätskonzepte wie Carsharing für sich entdeckt. Unter dem Motto „You park we clean“ reinigt „cleenup“ nach digitaler Anfrage Autos, die sich gerade nicht in Nutzung befinden –...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Video: Hello Carwash bekommt Boden verpasst

Im Nachbarland Holland wird derzeit ein neuer DICO Showroom realisiert. Im neuen Gebäude des Hello Carwash Projekts wurde nun ein neuer Boden von Mesa Coatings gelegt. Das hat das Team im Zeitraffer aufgezeichnet.  Das Gebäude ist...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Tag der offenen Tür in Rhade

Inzwischen wurde sie auch ganz offiziell eröffnet. Als Auftakt ließ es sich Betreiber Thomas Lammerding der neuen Raiffeisen Hohe Mark Hamaland eG aber nicht nehmen, bereits Anfang September mit einem Tag der offenen Tür das...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Brachliegendes Areal erstrahlt in neuem Glanz

In Ludwigslust wurde das ehemalige Eierlager, welches jahrelang unbefestigt als Parkplatz für das angrenzende Krankenhaus genutzt wurde, neu gestaltet. Florian Mernitz und sein Bruder Henrik haben die Initiative ergriffen und dort moderne SB-Waschplätze sowie einen...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Lahr bekommt Waschzuwachs

In Lahr wurde kürzlich das Auto „Pflege Zentrum Lahr“ fertiggestellt und eröffnet. Betreiber Stefan Neuber und sein Team bietet hier den Kunden alles, was das Waschherz begehrt. Moderne Waschstraße, SB-Anlage mit Bodenheizung, Saugerhalle inkl. Pressluft...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Neue SB-Waschboxen für Hagenow

Im Hagenower Grünen Gewerbegebiet wird gerade fleißig gebaut. Ein Hamburger nutzt das Gelände, um moderne SB-Plätze und eine Ladeinfrastruktur für E-Autos zu bauen. Bereits vor Ort ist eine Elektroautovermietung, die zurzeit aber kaum sichtbar ist....Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Schließung in Grasdorf nach 30 Jahren

Birgit und Frank Strecker entschließen sich schweren Herzens Ihre SB-Waschanlage Ende September für immer zu schließen. Modernisierungs- und Konkurrenzdruck gibt das Betreiber Ehepaar als Gründe an. Die Anlage eröffnete 1989. Direkt an der Stadtgrenze zu Hannover...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Digitale Lösung für alle Anlagentypen

Superoperator hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wäsche für den Endkunden noch angenehmer zu gestalten. Zur Hilfe nimmt sich das finnische Unternehmen die Digitalisierung, denn die Lösung, die Superoperator anbietet, ist eine App. Die...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

St. Pölten bekommt neue Waschanlage

In der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten eröffnet in gut einem Monat ein neuer Waschpark. Die Oberscheider Car Wash AG betreibt bereits zwei „Wellnesscenter“ in Rankweil und Lustenau, im Herbst folgen St. Pölten und Wels. Das...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft