Organisation

Gefährdungen erkannt, Schutzmaßnahmen ergreifen

Haben Sie eine ordentliche Gefährdungsbeurteilung durchgeführt oder durchführen lassen, kommt es nun vor allem darauf an, entsprechende Maßnahmen zum Arbeitsschutz zu ergreifen. Die Beurteilung ist nur der erste Schritt, da Gefahren an allen Stellen lauern...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

Gefährdungen am Arbeitsplatz: Rechtliche Lage

Um Unfälle zu vermeiden und möglicherweise damit auch kostenintensiven Forderungen aus dem Weg zu gehen, lohnt es sich, sich mit den rechtlichen Hintergründen zur Arbeitssicherheit auseinanderzusetzen. In diesem Artikel stellen wir die wichtigsten Vorschriften kurz...Weiterlesen
|Antworten|von: Eva Heuft

divers: Jeder zweite Arbeitgeber riskiert Klage

Es ist etwas kompliziert, trifft jedoch nicht zuletzt  jeden Waschanlagenbetreiber, der auf der Suche nach Mitarbeitern ist. Der Grund: In Deutschland ist seit Jahresbeginn das dritte Geschlecht „divers“ offiziell gesetzlich verankert, doch in deutschen Stellenangeboten...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

BTG-Seminare: Vom richtigen Umgang mit Kunden

Früh übt sich, was ein erfolgreicher Autowäscher sein will. Frühzeitig wollen wir Sie deshalb hier auf zwei Seminare des BTG (Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland e.V.) aufmerksam machen.  Die beiden Fachseminare des BTG finden jeweils...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Schneeschaufel oder Schneefräse

Kaum haben wir den Winter vermisst, ist er auch schon da. Und selbst wenn eine weiße Schneedecke schön anmutet, von Straßen und Gehsteigen muss sie regelmäßig weggeschafft werden, so wie es die lokalen Räumpflichten vorschreiben....Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

UNITI Forum: Neue Bezahlanwendungen und Services

Mit über 450 Teilnehmern, darunter 55 aus dem europäischen Ausland, erlebte das diesjährige UNITI Cards- und Automations-Forum am 9. und 10. Januar 2019 in Hamburg einen neuen Besucherrekord. Im Mittelpunkt des Branchentreffs für Fragen der Digitalisierung von...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Deutsche Technologie von WashTec zeigt auch in Kanada Erfolg

Kürzlich ist ein nagelneues Waschzentrum im kanadischen Mississauga, in der Umgebung von Toronto mit der Technologie von WashTec ausgestattet worden. Carwashbetreiber AutoSpa errichtete ein Waschzentrum, das zu den größten Einrichtungenseiner Art in Nordamerika gehört. Die Technologie hinter...Weiterlesen
|Antworten|von: Thom Mandos

Wichtige Carwash-Messen 2019

Trotz der „digitalen Revolution“ im Internet gewinnen Messen für die Kommunikation im Geschäftsleben immer mehr an Bedeutung. Es sind leistungsfähige Werkzeuge, die das Erlebnis „Geschäft“ auf eine neue Ebene heben. Für den Aussteller. Und für...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Mobile Payment Solutions für Waschanlagen

Als einer der ersten Anbieter im Bereich der gewerblichen Fahrzeugwäsche führte Nilfisk seit dem Frühjahr letzten Jahres Lösungen im Bereich Mobile Payment Solutions an. Mithilfe einer neuen Wap WashApp für iOS- und Android-Geräte, die gemeinsam...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

TÜV-Plaketten sind 2019 orangefarben

Wer noch mit einer grünen TÜV-Plakette auf dem hinteren Nummernschild unterwegs ist, sollte allmählich aktiv werden. Mit dem Jahreswechsel ändert sich die Farbe der Prüfplakette und ein Überziehen des Hauptuntersuchungstermins wird für die Ordnungshüter besonders...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Was sich 2019 ändert: Teil 2

Das Jahr 2018 geht zu Ende.. Und in wenigen Tagen bereits können wir 2019 begrüßen. Wie immer gibt es auch im neuen Jahr eine ganze Reihe rechtlicher Änderungen zu beachten. Was sich 2019 im wesentlichen...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Was sich 2019 ändert: Teil 1

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Und in wenigen Tage können wir 2019 begrüßen. Wie immer gibt es auch im neuen Jahr eine ganze Reihe rechtlicher Änderungen zu beachten. Was sich 2019 im...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Aufklärungspflicht bei Automatikfahrzeugen

Betreiber von Waschstraßen müssen ihre Kunden darauf hinweisen, dass bei neueren Automatikfahrzeugen die Zündung eingeschaltet bleiben muss, damit die Parksperre nicht die Räder blockiert. Ansonsten haften die Betreiber für entstehende Schäden. Dies hat das Amtsgericht...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Interview: Ist das Sonntags-Waschverbot noch zeitgemäß?

Das Sonntags-Waschverbot beschäftigt die Gemüter. Und gehört nach Auffassung der meisten Autofahrer einfach abgeschafft. Im CarwashPro-Interview dazu Herbert Rabl, Pressesprecher des Tankstellen-Interessenverbandes,  CarwashPro: Hallo Herr Rabl, wie sauber muss das Auto eines Journalisten sein, der sich quasi...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

LKW-Waschanlagen auf Knopfdruck finden

Lkw-Waschanlagen liegen meist versteckt entlang der Autobahnen oder in Industriegebieten. Die Suche entlang der eigenen Route ist für Lkw-und Busfahrer oft nicht so leicht. Bis jetzt! Denn auf der Website www.truck-wash.com finden Waschkunden ganz einfach die passende...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Waschanlage zum ‚Schnäppchenpreis“

Diese Kärcher Dreibürsten-Portal-Waschanlage (Baujahr 2001) ist derzeit zu haben: Für einen „Schnäppchenpreis“ von minimal 150 Euro. Zu ersteigern bei der Behörden-Plattform ‚Zoll-Auktion‘. Wir sagen Ihnen, was dahintersteckt und wie man an die ‚Schnäppchen‘ kommt. Das Zoll-Auktionshaus...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Autowaschanlage kann zum öffentlichen Verkehrsraum gehören

Das Gelände einer für jeden zugänglichen Autowaschanlage gehört zum öffentlichen Verkehrsraum. Ein Autofahrer kann daher wegen Verkehrsunfallflucht bestraft werden, wenn er sich nach einer Beschädigung der Anlage, ohne die Feststellungen seiner Personalien zu ermöglichen, entfernt....Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters

Großbritannien: Neue Initiativen für den Carwash-Bereich

In Großbritannien will die Regierung verstärkt gegen Missstände und Verstöße gegen Arbeits- und Umweltgesetze im Carwash-Bereich vorgehen.Vor allem bei Anlagen, die überwiegend Handwäsche anbieten, werden Mitarbeiter nach Feststellungen der Behörden oft ausgebeutet. Das geht bis...Weiterlesen
|Antworten|von: Helmut Peters