Was erwartet die Besucher der UNITI expo 2024?

Elmar Kühn, Geschäftsführer der UNITI-Kraftstoff GmbH und Veranstalter, sowie Ben Boroewitsch, Geschäftsführer der com-a-tec GmbH und verantwortlich für die Ausstellerakquise auf der UNITI expo, geben Details und Einblicke in die diesjährige Messe.

Die UNITI expo wird vom 14. bis 16. Mai 2024 wieder in Stuttgart stattfinden. Während Aussteller und Besucher aus aller Welt sich auf dieses Großereignis der Branche vorbereiten, erläutern Elmar Kühn, Geschäftsführer der UNITI-Kraftstoff GmbH, und Ben Boroewitsch, Geschäftsführer der com-a-tec GmbH und Verantwortlicher für die Ausstellerakquise der UNITI expo, was die Messe in diesem Jahr zu bieten hat.

Jetzt da Messen und Events wieder zum Alltag gehören, wie sehen Sie den aktuellen Stand
der Branche, die sich in Stuttgart treffen wird?

Elmar Kühn: Für mich war es wichtig, eine Veranstaltung auszurichten, die die gesamte Branche vereint. So können die neuesten Innovationen und Technologien direkt allen Verbandsmitgliedern und Branchenzugehörigen präsentiert werden. Die Branche, die sich auf der UNITI expo 2024 treffen wird, wird somit erneut ihre Widerstandsfähigkeit und ihr Innovationspotenzial unter Beweis stellen. Ich bin mir sicher, dass auch dieses Jahr die wichtigsten Entscheidungsträger neue Wege und Möglichkeiten aufzeigen, um durch den rasanten Fortschritt und die Veränderung der Tankstellen- und Carwash-Branche zu navigieren.

Die kommende Ausgabe markiert auch den zehnten Jahrestag der Veranstaltung seit ihrer
Premiere. Wie sehr hat sie sich seit ihrer ersten Ausgabe verändert?

Elmar Kühn: Im Laufe der Jahre hat die UNITI expo sowohl an Größe als auch an Umfang erheblich zugenommen. Unsere Ausstellungsfläche war Schauplatz eines bemerkenswerten Wandels, mit Unternehmen, die immer wieder die Grenzen verschieben, indem sie bei jeder Ausgabe modernste Technologien und bahnbrechende Lösungen präsentieren. Auch die globale Reichweite der Veranstaltung hat sich dank ihrer internationalen Ausrichtung und verschiedener Initiativen zur Erleichterung der Reisevorbereitungen, einschließlich der Unterkunftspakete, vergrößert. Fachleute aus der ganzen Welt treffen sich immer häufiger auf der Messe, was ihre Rolle als globaler Knotenpunkt für die Branche widerspiegelt.

Ben Boroewitsch: Die kontinuierliche Unterstützung von Ausstellern und Kooperationspartnern seit unserer ersten Ausgabe ist auch ein Beweis für den nachhaltigen Beitrag und das Wirken der UNITI expo. Die Entwicklung schreitet in rasantem Tempo voran, und mit jeder Ausgabe unterstützen wir diesen Wandel. Wir bieten den Teilnehmern eine Plattform, auf der sie das Beste aus den neuen Geschäftsmöglichkeiten machen können. Der richtungsweisende Charakter der Veranstaltung hat im Laufe der Jahre dank ihres unvergleichlichen Networking-Potenzials einzigartige Kooperationen gefördert.

Was werden die Hauptthemen der diesjährigen UNITI expo sein?

Ben Boroewitsch: Die Technologie ist eine der wichtigsten Triebfedern für die ständige Weiterentwicklung unserer Branchen. Da bereits über 90 % der Ausstellungsfläche gebucht sind, wird in den Hallen der UNITI expo eine breite Palette an hochmodernen Geräten zu sehen sein. Hier werden die neuesten Trends vorgestellt, die die Landschaft des Tankstellen-, Convenience- und Carwash- Bereichs neugestalten. Innovation und Vielfalt sind für Besucher, die mehr über bahnbrechende intelligente Lösungen, neue Mobilitätstrends, den Aufstieg von Multi-Energie-/Multi-Purpose-Hubs und vieles mehr erfahren möchten, garantiert.

Elmar Kühn: Unser Hauptziel ist es, im Epizentrum dieser Revolution zu bleiben. Die Einführung der neuen Future Mobility Lounge ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg dazu. Sie spielt auf der Messe eine Schlüsselrolle für die Auseinandersetzung mit dem aktuellen Wandel – hin zu alternativen Kraftstoffen und der Zukunft der Mobilität. Deshalb hat sie auch ihren eigenen, erweiterten Bereich. Fortbildungsveranstaltungen und Präsentationen findet man dort ebenfalls. Sie sind wichtig, um der Zeit voraus zu sein. Sie bieten wertvolle Einblicke von renommierten internationalen Fachleuten und Vordenkern. In diesen Diskussionsrunden werden aufkommende Trends und Innovationen erörtert, die sich auf das Kundenverhalten auswirken und Geschäftsstrategien auf der ganzen Welt prägen werden.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.