Thema: Autowäsche

Fahrzeugaufkleber in der Waschanlage

In Frankreich gilt seit Jahresbeginn die Pflicht mit Aufklebern auf Lkws, Bussen und Wohnmobilen auf den toten Winkel hinzuweisen. Da jetzt die Hochsaison für Campingurlaube ist, ist vermehrt mit Fahrzeugen zu rechnen, die mit solchen...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

AVIA startet eigene App „Payvia“

Das Energiewirtschaftsunternehmen AVIA hat sich entschieden eine eigene App für das mobile Zahlen auf dem Markt zu bringen. Die Nutzung soll sukzessive im gesamten Akzeptanznetz der AVIACARD möglich sein. Auch das mobile Bezahlen für die...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

BOVAG: Zukunft heißt spielen statt planen

Im niederländischen Online-Fachmagazin Carwashpro.nl schreibt Erik Stern vom BOVAG eine neue Kolumne. In seinem ersten Artikel fasst er die Umstände für Unternehmen in der Corona-Zeit zusammen und kommt zu der Erkenntnis, dass Unternehmersein derzeit viel...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Self-Checkout-Lösungen für Tankstellen

Kontaktloses Bezahlen, also ohne zwischenmenschlichen Kontakt, wird seit Monaten immer stärker von Kunden akzeptiert. Die Scheidt & Bachmann GmbH hat eine Self-Checkout Lösung entwickelt, die nun in einer Partnerschaft mit Pyramid Computer GmbH auch an...Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Gelben Sahara-Staub richtig entfernen

Am zurückliegenden Samstag wehte gelblich-roter Sahara-Staub bis nach Deutschland. Der Staub ist für den Menschen ungefährlich, aber auf der Lackoberfläche kann er größere Schäden anrichten, wenn er nicht fachgerecht entfernt wird.Weiterlesen
|Antworten|von: Sandra Schäfer

Dokumentation über Rekordwaschstraße

Täglich bis zu 4.000 Autowäschen fordert ein Maximum an Perfektion und Einsatz von Mensch und Material. Ein aktuelles Video gibt Einblicke in die Abläufe der weltweit größten Waschstraße und zeigt gleichzeitig das Kontrastprogramm eines Autopflegeservices...Weiterlesen
|Antworten|von: Benedikt Wolter

Fahrzeugreinigung ganz ohne Bürsten

Ein Auto wird erst richtig sauber, wenn weiche Textilbürsten den Dreck vom Lack putzen. Dies scheint eine weit verbreitete Einstellung in der Carwash-Branche zu sein. Aber es geht auch komplett ohne Bürsten!Weiterlesen
|Antworten|von: Benedikt Wolter

5 Tipps um Ihre Carwash-Mitarbeiter zu motivieren

Unternehmer von Autowaschanlagen, die expandieren und neue Niederlassungen gründen möchten, stehen vor der schweren Aufgabe, Kontinuität zu bieten. Ziel ist es dauerhaft dieselbe, konstante Qualität zu gewährleisten. Doch wie sorgt man dafür? Als Geschäftsinhaber können...Weiterlesen
|Antworten|von: Frank van de Ven