Wie Van Leeuwen Car Cosmetics Innenreinigungen während der Coronakrise bietet

Das Coronavirus hat dafür gesorgt, dass viele Waschanlagen das Innenreinigungsband geschlossen haben, da sie anders den Schutz der Mitarbeiter nicht gewährleisten konnten. Van Leeuwen Car Cosmetics ist allerdings noch immer in der Lage den Innenraum der Autos zu reinigen und dafür gibt es laut dem Unternehmer Frank van Leeuwen viel Interesse und Bedarf. Sein Unternehmen ist auf die Reinigung und Reparatur von Autos spezialisiert, bietet jedoch auch Wäschen an. Kürzlich erwarb der Betrieb eine Waschstraße von EenzetCarwash.

Die Anschaffung einer Waschanlage war dringend notwendig, sagt Van Leeuwen: “Der Waschprozess kam irgendwann zum Stillstand. Wir sind ursprünglich nämlich ein Autoreinigungsbetrieb, haben unser Angebot im Laufe der Jahre jedoch immer mehr erweitert. Die Nachfrage wurde immer größer und es schien schwierig, die große Waschanzahl schnell genug abzuhandeln. Das war auch der Grund für die Suche nach einem Partner, der uns bei der Installation einer Waschanlage helfen konnte. Da wir eine langfristige Kooperation mit einem zuverlässigen Anbieter eingehen wollte, haben wir uns zunächst gut orientiert. Letztendlich sind wir bei EenzetCarwash gelandet.”

“Nach einem Beratungsgespräch mit dem Accountmanager Theo van Poppel waren wir überzeugt und die Entscheidung für das Unternehmen aus Andelst ist recht schnell gefallen”, verdeutlicht Van Leeuwen. “Die Istobal Geräte, die EenzetCarwash liefert, verfügen über Komponenten von Siemens, einer verlässlichen Marke, die sich zu Genüge bewährt hat. Die Software sorgt für eine zuverlässige Steuerung der Waschstraße. Das war uns sehr wichtig.”

Wachstum

Eine Autoreinigungsfirma, die sich für eine Waschstraße entscheidet – eine Kombination, die man nicht allzu oft zu hören bekommt. “Bevor die Anlage kam, waren bei uns sieben Leute zur Reinigung der Autos beschäftigt. Die Lohnkosten für sieben Mitarbeiter sind um ein Vielfaches höher als die Kosten, die die Installation einer solchen Anlage mit sich bringt. Um das Wachstum unseres Unternehmens zu fördern, beschlossen wir daher uns für eine Waschanlage zu entscheiden. Wir sind wirklich zufrieden mit der Anlage und waschen damit verschiedener Automarken, von Jaguars bis Audis”, so Van Leeuwen.

Die Geschwindigkeit der Waschstraße sagte dem Unternehmer sehr zu: “Eine Wäsche per Hand ist natürlich gründlicher als eine durch die Waschstraße. Im Gegensatz zur handmäßigen Wäsche werden schwer erreichbare Stelen weniger gut abgedeckt. So wird die Unterseite des Spoilers beispielsweise mit der Anlage weniger gut erreicht. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, da alle Autos sowieso noch einmal nachkontrolliert werden. Während dieser Kontrolle werden eventuell nicht so gut erreichte Stellen noch gesäubert. Ansonsten ist das Waschresultat der Waschstraße ausgezeichnet.”

Mehr Anfragen

EenzetCarwash installierte das Model M`Start von Istobal bei Van Leeuwen Car Cosmetics. “Wir haben unseren Partner gebeten uns die einfachste Ausführung zu liefern. Van Poppel empfahl uns daher die Istobal M`Start. In unserer Anlage wurde bewusst auf Radbürsten und Hochdruckreiniger verzichtet, da wir die Felgen per Hand säubern. Wenn man die Felgen handmäßig behandelt, liefert das ein schöneres Resultat, als die Reinigung durch die Maschine. Unsere Waschanlage muss lediglich waschen und trocknen. Und das macht sie ausgezeichnet”.

Eigentümer Frank van Leeuwen mit Geschäftsführer Berry Hehl.

Neben Autowäschen bietet Van Leeuwen Car Cosmetics noch viele andere Dienstleistungen, worunter die Innenraumreinigung. Während viele Waschanlagen diesen Dienst aufgrund des Coronavirus nicht mehr anbieten, kann Van Leeuwen damit einfach auf verantwortungsbewusste Weise weitermachen: “Bezüglich der Kundschaft läuft es fast weiter wie bisher. Wir erhalten mehr Anfragen für die Innenraumreinigung. Durch die Coronakrise wird mehr auf einen sauberen Innenraum geachtet. Wir verwenden Desinfektionsmittel, um die Autos zu reinigen. Unsere Mitarbeiter tragen Handschuhe und Mundschutz. Das Personal hält während der Arbeit zwei Meter Abstand voneinander. Wenn mit dem Saubermachen des Innenraums begonnen wird, werden erst die häufig verwendeten und dadurch ziemlich dreckigen Teile, wie das Lenkrad und der Schaltknüppel, gereinigt. Diese werden direkt desinfiziert. Des Weiteren verwenden wir Dampfreiniger, was auch eine sichere Arbeitsweise darstellt.”

One-Stop-Shop

Van Leeuwen bietet verschiedene Dienstleistungen im Bereich der Autopflege unter einem Dach. Dadurch unterscheidet sich das Unternehmen. “Ob wir Konkurrenz haben? Was meinen Sie mit Konkurrenz? Es gibt Betriebe, die das tun, was wir tun, oder es zumindest versuchen, doch wir verlassen uns auf unsere eigenen Stärken. Wir sind momentan einer der wenigen Unternehmen aus der Region, oder vielleicht sogar der ganzen Niederlande, die sich mit verschiedenen kosmetischen Autobehandlungen auskennen. Wir können Autos folieren, mit einem Coating versiegeln, polieren und ausbeulen. Sehen Sie uns einfach als One-Stop-Shop.”

Wissensvermittlung ist innerhalb des Unternehmens von großer Bedeutung, erklärt Van Leeuwen: “Unser Personal kann selbst eine Spezialisierung wählen. Wenn jemand einen neuen Trend oder neue Entwicklungen im Bereich der Autopflege entdeckt, die wertvoll für unseren Betrieb sein könnte, schauen wir gemeinsam, ob wir dafür ein Training anbieten können. Es ist für unsere Leute auch möglich, eine interne Ausbildung zu machen, um sich auf eine bereits bestehende Dienstleistung zu spezialisieren. Es ist wirklich wichtig, dass unser Personal motiviert ist und, dass sie ihre Arbeit erfüllt. Dafür investieren wir gerne in unsere Leute.”

Neuer Look

Doch das Unternehmen investiert nicht nur in Personal und Waschausrüstung. Van Leeuwen Car Cosmetics ließ  das Team von CleanPanel die Wände und die Decke renovieren. Dies alles passierte in enger Zusammenarbeit mit EenzetCarwash. Durch CleanPanel wurden 150 Quadratmeter Kunststoffpaneele an dem Arbeitsplatz verarbeitet. Dadurch hat Leeuwen Car Cosmetics einen ganz neuen Look bekommen. Die weiße Kunststofftür mit Edelstahlrahmen sorgt für eine besondere Ausstrahlung. 

Dank des Wandsystems und der neu eingebauten Tür wird der Nassbereich vom restlichen Arbeitsplatz getrennt. Auf diese Weise behält das Betriebsgebäude ein angenehmes Innenklima ohne feuchte Stellen, Schimmelbildung oder unangenehme Gerüche. Der neue Waschraum ist durch die verwendeten Materialien sehr nachhaltig und zudem leicht und schnell zu reinigen. Van Leeuwen Car Cosmetics ist also klar für die Zukunft!


Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.