ICA Car Wash Consumer Study gibt Einsicht in Kundenverhalten

Die International Carwash Association (ICA) untersuchte das Waschverhalten von Autobesitzern. Ziel dieser Studie war es, einen Einblick zu erhalten, wie oft Verbraucher Wascheinrichtungen besuchen und welche Dienstleistungen sie in Autowaschanlagen am meisten schätzen. Mit dieser Erkenntnis können Unternehmer ihre Dienstleistungen verbessern, so Chief Content Officer Claire Moore.

Obwohl sich die Studie auf Nordamerika richtete, ist sie für Europa ebenso interessant, sagt Moore: “Auch wenn sich die Studie auf die Vereinigten Staaten richtet, können Europäer dennoch davon profitieren. Sie erhalten Einblick in das Kundenverhalten und diese Informationen sind für alle Unternehmer von Autowaschanlagen relevant. “

Laut Moore war der Anstieg der Besucherzahlen von Waschanlagen das bemerkenswerteste Ergebnis der Studie: “In Nordamerika entscheiden sich Konsumenten immer häufiger für den Besuch einer Waschstraße. Die Popularität das Auto zuhause zu waschen sinkt. Die Bequemlichkeit von Waschstraßen oder Waschboxen wird zunehmend bevorzugt. Seit 1996 untersuchen wir die Nutzung von Waschanlagen. Vor 24 Jahren besuchten 48 Prozent der Amerikaner eine Waschanlage. 2019 stieg diese Zahl nach 77,5 Prozent.” 

Umfrage

Die Studie richtet sich auf amerikanische Unternehmer in der Autowaschbranche. “Die Studie hilft Waschanlagenbesitzern, mehr Einsicht über Ihre Kunden zu erlangen. Auf diese Weise erfahren sie, was ihre Gewohnheiten und Wünsche sind, wenn sie eine Waschanlage besuchen. Die ICA Car Wash Consumer Study ist so aufgebaut, das Interessenten selbst wählen können, in welcher Form sie die Studie lesen. Es ist nämlich möglich, regionenspezifische Dokumente anzufragen, sodass Unternehmer wissen, was in Ihrer Region relevant ist. Doch man kann auch das gesamte Dokument einsehen”, verdeutlicht Moore. 

2019 fragte die ICA eine Fokusgruppe von Waschanlagenbetreibern, was sie gern von ihren Kunden wissen wollen. Mit diesen Informationen können Betriebseigentümer auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und Ihnen noch besser behilflich sein. “Letztes Jahr im August wurde eine Umfrage an 1.800 Befragte geschickt. Diese Personen sind repräsentativ für die Branche. Es gibt keine „überraschenden“ Ergebnisse zu berichten. Was jedoch auffiel, ist, dass nach einem leichten Rückgang der Besucherzahlen im Jahr 2016, wieder eine Steigung zu beobachten ist. Was das betrifft, ist 2019 ein gutes Jahr.”

Verlagerung

Moore erläutert, dass das Hauptziel der Studie darin liegt, auf die Kundenwünsche eingehen zu können: “Wir möchten vier Themen in Bezug auf das Waschen von Autos beleuchten. Das erste ist Veränderung. Die Studie konzentriert sich darauf, wie die Verlagerung vom Waschen von Autos auf der Straße, zum Besuch der Autowaschanlage ausgelöst wurde. Das zweite Thema betrifft das Bieten von Mehrwert. Was ist Kunden wichtig beim Besuch einer Waschanlage und welche Dienstleistung schätzen sie am meisten?”

An dritter und vierter Stelle stehen die Themen „Häufigkeit“ und „Unterscheidungskraft„. “Mit Häufigkeit meinen wir die Zahl der Besuche von Kunden in Waschanlagen. Was müssen Sie dafür tun, damit Kunden Ihre Waschanlage (häufiger) besuchen? Beim Thema Unterscheidungskraft geht es um den Gönnfaktor. Was ist der Grund, warum Kunden sich für eine bestimmte Waschanlage entscheiden und dieser treu bleiben? Die Studie untersucht die Faktoren, die bei diesen Themen eine Rolle spielen”, sagt Moore abschließend.

Mehr Informationen über die Studie sind hier zu finden. Eine kurze Zusammenfassung ist hier zu lesen.

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.