WashTec Tunnel Safari 2024
Partner

Praxisnahe Einblicke bei 5. Tunnel Safari bei WashTec

Foto: WashTec AG

Am 17. und 18. Juni lud WashTec zur mittlerweile fünften Auflage der Tunnel Safari ein. Rund 50 Betreiber sowie Interessierte nutzten die Gelegenheit, führende Autowaschanlagen aus dem Hause WashTec hautnah in Augenschein zu nehmen.

Die Veranstaltung bot einen praxisnahen Einblick in den Betrieb erfolgreicher Waschgeschäfte und präsentierte eine Reihe von Produktinnovationen. Thomas Bolz, Gebietsverkaufsleiter Anlagenbau bei WashTec, unterstreicht die Bedeutung des Formats: „Die beste Vorstellung davon, wie ein florierendes Waschgeschäft aussehen kann, erhält man, wenn man gut frequentierte Anlagen einfach live erlebt. Die Tunnel Safari ist eine besondere Produkt-Show, bietet wertvolle Einblicke und praktische Erfahrungsberichte, von denen schon viele Kunden profitiert haben.“

In diesem Jahr umfasste das vielfältige Programm Besuche an drei Standorten mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

  • Die Westfalen Markant Station in Lüdinghausen zeigte eine beeindruckende Waschstraße mit 31,2 m Förderbandlänge, ergänzt durch 12 Zentralsaugerplätze und 4 Selbstbedienungswaschplätzen.
  • Der Indoor-Waschpark Wi-Wash in Ochtrup überzeugte mit einem 36 m langen Förderband und einer Kombination aus 4 SB-Waschplätzen sowie 24 Zentralsaugerplätzen für den Innen- und Außenbereich.
  • Den Abschluss bildete die Besichtigung des Indoor-Waschparks der Raiffeisen-Warengenossenschaft in Lohne, einer 26,4 m langen Waschstraße mit zusätzlichen 4 SB-Waschplätzen und 6 Zentralsaugerplätzen.

Angesichts der gestiegenen internationalen Nachfrage wird künftig auch eine englischsprachige Ausgabe der Tunnel Safari angeboten. Für weitere Informationen zur nächsten Tunnel-Safari schreiben Sie an: info@washtec.com.

Lesen Sie auch:

Newsletteranmeldung

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.