Indem Sie mit gutem Beispiel vorangehen, bilden Sie ein starkes Autowasch-Team

Personalveränderungen in der Autowaschbranche kosten viel Geld, da das Einarbeiten von neuen Mitarbeitern viel Zeit erfordert. Wenn das Personal dann doch kündigt, um für einen anderen Arbeitgeber zu arbeiten ist das ärgerlich. Der häufigste Grund, warum Arbeitnehmer beschließen ihren Job zu kündigen und ihr Glück woanders zu probieren, ist, dass ihnen nicht ausreichend Wertschätzung entgegengebracht wird, so der amerikanische Autor Hernani Alves.

Alves ist nicht nur Autor, sondern auch Redner auf Veranstaltungen und spezialisiert auf Teambuilding. Ihm zufolge sind etwa 83 Prozent der Amerikaner unzufrieden aufgrund unzureichender Wertschätzung durch ihre Vorgesetzten. Circa sechzig Prozent des Personals findet das Gefühl der Wertschätzung motivierender als Geld. “Wenn in allen Bereichen Mitarbeiter ihr Unternehmen verlassen, müssen Sie akzeptieren, dass wahrscheinlich etwas mit Ihrer Führungstechnik nicht stimmt. Das können Sie nur sich selbst anrechnen, denn dafür sind Sie verantwortlich”, sagt Alves.

Für viele Unternehmer klingt ‘Verantwortung’ fast wie ein Schimpfwort. “Es erinnert an Bestrafung”, veranschaulicht Alves. “Dadurch, dass der Ausdruck oftmals verkehrt gebraucht wurde, hat er einen schlechten Beigeschmack bekommen. Verantwortung ist eigentlich eher ein schönes Wort. Es ist ein Mittel zur Verbesserung und daran ist nichts Negatives.”

Unzureichende Wertschätzung

Personalwechsel und schwache Leistungen sind das Ergebnis schlechter Führung. “Die Probleme, die Sie mit Ihrem Personal haben, sind das Resultat Ihres Führungsstils. Das ist nicht schön zu hören (und zu akzeptieren), aber denken Sie mal gut darüber nach. Wie gehen Sie mit ungeöffneten E-Mails, nicht eingehaltenen Deadlines und Faulheit um? Dies sind drei Anzeichen dafür, dass es keine Führung gibt, sondern, dass nur delegiert wird. Anders gesagt: Sie machen Ihre Angestellten nicht für ihr Tun verantwortlich. Ein unmotiviertes Team ist ein temporäres Team”, erklärt Alves Carwash.com.

Eine Studie des Marktforschungsinstituts Partners in Leadership ergab, dass 84 Prozent der Befragten sich vom Verhalten ihres Arbeitgebers leiten ließen. Ohne deutliche Aufgaben und Verantwortlichkeit läuft es schnell schief, Mitarbeiter langweilen sich und fühlen sich nicht wertgeschätzt – mit all den darauffolgenden Konsequenzen. “Menschen entwickeln sich am besten in einer Umgebung, in der sie sich gesehen und gehört fühlen. Genauso müssen ihre Talente angesprochen und ihre Eigenverantwortung gefordert werden. Als Unternehmer müssen auch Sie Verantwortung übernehmen und ein gutes Vorbild sein. Das macht man auf drei verschiedene Weisen: persönlich, positiv und leistungsorientiert ”, erläutert Alves.

Persönlich

Gute Führung umfasst die drei P’s: persönlich, positiv und leistungsorientiert. Das P von ‘persönlich’ ist vielleicht das wichtigste: “Als Führungskraft müssen Sie selbst als erster Verantwortung übernehmen. Sie müssen zeigen, dass Sie Ihre Arbeit selbstbewusst ausführen und immer ansprechbar sind. Auf diese Weise motivieren Sie Ihr Personal dieselbe Einstellung anzunehmen. Bitten Sie um Feedback darüber, wie Sie führen. Suchen Sie nach Lösungen und nicht nach Ausreden um sich bei Anmerkungen zu verteidigen. Mit dieser Haltung gehen Sie mit gutem Beispiel voran und inspirieren Sie andere.”

Positivität

Positivität ist für gute Resultate von großem Belang, so Alves: “Positivität macht gute Manager zu hervorragenden Führungskräften. Durch das Kreieren einer guten Atmosphäre entstehen die besten Resultate. Indem Sie motiviert und freundlich sind, können Sie Ihr Personal in diesem positiven Flow mitreißen. Mitarbeiter fühlen sich wohl und für das Unternehmen zuständig. Wenn die Arbeitsatmosphäre gut ist, reduzieren Sie das Risiko, das Mitarbeiter kündigen und sich für einen anderen Arbeitgeber entscheiden.”

Leistungsgerichtet

Auch dieses P ist von grundlegender Bedeutung. “Natürlich ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter sich für ihre Arbeit verantwortlich fühlen, doch sie müssen gut darüber nachdenken, wie Sie diese Botschaft vermitteln. Wenn Sie dies auf die falsche Weise tun, kommen Ihre Anmerkungen vielleicht falsch an und das Blatt kann sich gegen Sie wenden. Auf diese Weise entsteht eine ‘Personal-gegen-Boss-Mentalität’. Vermeiden Sie es also, Mitarbeiter für gemachte Fehler zu bestrafen. Es ist sinnvoller, eine begleitende Rolle einzunehmen und den Leuten zu helfen sich zu verbessern. Das liefert ein besseres Ergebnis.”

Konzentration auf das Positive

Als Arbeitgeber sind Sie der Einzige, der die Unternehmenskultur verändern kann, so Alves: “Es wird nur dann ein Wandel in der Arbeitshaltung stattfinden, wenn Sie mit gutem Beispiel vorangehen. Das kann sich am Anfang unnatürlich oder unangenehm anfühlen, doch wer durchhält, wird belohnt. Eine angenehme Arbeitsatmosphäre führt zu zufriedenen Arbeitnehmern.”

Ein weiterer Punkt, den Sie beachten sollten, ist die Fortschritte ihrer Mitarbeiter wertzuschätzen. “Anstatt Menschen auf ihre Fehler anzusprechen, sollten Sie nach allem suchen, was besonders gut funktioniert. Sprechen Sie positive Handlungen und Eigenschaften öffentlich an, sodass jeder Zeuge dieses positiven Feedbacks ist. Ein Kompliment zu geben kostet nichts, bringt jedoch enorm viel. Wie Sie dieses Lob aussprechen, ist nicht wichtig. Sie können sich dafür entscheiden, über den Arbeitsplatz zu laufen und Lob auszusprechen oder Sie beschließen, die Leute zur Seite zu nehmen und Ihre Wertschätzung zu äußern – Hauptsache, es ist ernst gemeint.”

Verbringen Sie Zeit zusammen

Um die Arbeitsatmosphäre zu verbessern und die Produktivität zu erhöhen, ist es Alves zufolge ratsam Teamausflüge zu organisieren. “Es muss nichts Kompliziertes sein. Sie können beispielsweise nach der Arbeit zusammen Pizza bestellen oder ein gemeinsames Essen planen. Auf diese Weise kreieren Sie Gemeinschaftsgefühl und beziehen alle beim Unternehmen mit ein. Dadurch entsteht Loyalität”, schließt er ab.


Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.