Kolumne: Fällt Ihre Autowaschanlage im Straßenbild auf?

Ein geeigneter Standort, ein besonderes Gebäude, viel Durchgangsverkehr, ein paar Flaggen und Informationsschilder, die für eine gute Kommunikation sorgen – so sieht die durchschnittliche Autowaschanlage aus. Doch wird Ihre Waschanlage überhaupt gesehen? Fallen Sie im Straßenbild zwischen all den anderen Betrieben auf? Ziehen Sie die Aufmerksamkeit der Dutzenden Passanten auf sich, die stündlich vorbeifahren?

Bei der Entscheidungsfindung für den Standort sind Verkehr und Exposition häufig die Hauptgründe für die endgültige Wahl, und zurecht. Denn ein A-Standort ist teuer, bringt jedoch auch viele Vorteile mit sich. Passanten sehen Ihr Gebäude, Logo, Ihre Marke und Ihr Angebot. Doch sind sich potenzielle Kunden Ihrer Anwesenheit wirklich bewusst? Werden Sie tatsächlich gesehen? Wie kommunizieren Sie Ihre persönliche Botschaft und Ihre Rabattaktionen? Und wie bringen Sie Kunden dazu, Ihre Waschanlage tatsächlich zu besuchen?

Aufmerksamkeit wecken und nutzen

Die Investition in ein schönes Gebäude bietet die Möglichkeit, dynamisch mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Ein statisches Schild mit Ihren Waschprogrammen können Sie durch einen dynamischen LED-Bildschirm mit aussagekräftigen bewegten Bildern ersetzen oder ergänzen. Dadurch ziehen Sie die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich und begleiten Sie im Entscheidungsprozess. Auf diese Weise verfügen Sie über verschiedene Möglichkeiten, auf Ihre Angebote hinzuweisen, mit Passanten zu kommunizieren, und sie zu einer Autowäsche zu verleiten.

Helfen Sie dem Kunden bei seiner Entscheidung

Auch auf dem Betriebsgelände bieten LED-Anzeigen unzählige Möglichkeiten. Wenn Sie drei Programme anbieten, werden sich die meisten von Natur aus für das mittlere Programm entscheiden. Weiß der Kunde, warum das teurere Programm die bessere Wahl ist? Mit aktiver Kommunikation beeinflussen Sie die Wahl Ihrer Kunden und informieren sie darüber hinaus über zusätzliche Serviceangebote, wie zum Beispiel Innenraumreinigung oder Angebote in Ihrem (Web)Shop. Verfügen Sie über ein Loyalitätsprogramm, dann bieten Bildschirme die Möglichkeit, über das Loyalitätsprogramm zusätzliche Käufe zu tätigen oder Aktionen Ihrer Kunden zu stimulieren.

Warten bis das Lämpchen auf Grün springt
Am Ende der Waschstraße hat der Kunde durchschnittlich 20 Sekunden Zeit, aus der Waschanlage zu fahren. Diese Zeit ist wertvoll. Der Kunde befindet sich noch in dem ‘Feel-good-Moment’ seines Autowascherlebnisses. Das ist der perfekte Moment, um Kunden für Ihre zusätzlichen Angebote oder die eines anderen Werbepartners zu begeistern. Auch für lokale Werkstattbetreiber, Auto- oder andere Einzelhändler ist Ihre Autowaschanlage ein interessanter Ort, um sich zu präsentieren. Es bestehen vielseitige Möglichkeiten, um mit anderen Unternehmen zu kooperieren. LED-Videos eigenen sich hervorragend dafür, das Kundenerlebnis an verschiedenen Stellen zu unterstützen. Letztendlich geht es darum, auf sich aufmerksam zu machen, den Kunden zu informieren und zur Handlung zu motivieren. LED-Bildschirme können dazu beitragen.

Vom einmaligen Besuch zur Loyalität

Momentan sind etwa fünfzig Prozent der Kunden dafür verantwortlich, dass das Geschäft am Laufen bleibt. Das bedeutet jedoch auch, dass die restlichen fünfzig Prozent nur ein einziges Mal Ihre Waschanlage besuchen. Mithilfe von LED-Bildschirmen können Sie Kunden dazu bringen, noch mal zurückzukommen. Sobald Sie den Kunden für sich gewonnen haben, können Sie an der strukturellen Beziehung arbeiten. Mit diesen treuen Kunden verfügen Sie über eine Zielgruppe von potenziellen Ambassadeuren – lokale Akteure, die dabei behilflich sein können, Ihr Unternehmen zu promoten und für Sie als Leadgenerator funktionieren können. Mit einem guten Loyalitätsprogramm vergrößern Sie diese Zielgruppe. Ein Kunde, der Ihr Vertrauen hat, ist meist auch bereit, mehr bei Ihnen zu kaufen.

Machen sie Gebrauch von einem Loyalitätsprogramm, Nummernschilderkennung und LED-Videos, um die Möglichkeiten von Cross-Selling bei bestehenden Kunden vollends auszuschöpfen. Doch nutzen Sie auch Social Media, damit diese Zielgruppe für Sie kommuniziert und Sie promotet. Belohnen Sie ihr Engagement und ihre Kommunikation, denn das Wort dieser Ambassadeure ist viele Male mehr wert als einmalige kommerzielle Aktionen.

Kommunikation ist eine Entscheidung

Produktentwicklungen in Bezug auf den Kern Ihres Geschäfts folgen schnell aufeinander und der Markt schläft nie. Die Carwash-Branche kennzeichnet sich vor allem durch innovative Technologie. Umso erstaunlicher ist es, wie wenig Gebrauch Unternehmer von bewegten Bildern machen, um Ihre Dienstleistung zu unterstützen. Machen Sie auf sich aufmerksam, informieren Sie, fesseln Sie Ihre Kunden und regen Sie zur Handlung an! Durch qualitativ hochwertige Kommunikation setzen Sie sich im heutigen dynamischen Markt vom Rest ab.

Michel de Vink ist Business Development Manager bei ViaVisual. Er schreibt regelmäßig Kolumnen für CarwashPro.

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.