UNITI Expo auf Mai 2022 verschoben

Die Fachmesse UNITI Expo, die eigentlich im Februar 2021 veranstaltet werden sollte, wurde auf Mai 2022 verlegt. Aufgrund der Coronakrise möchten die Organisatoren es nicht riskieren, das Event stattfinden zu lassen. Die Veranstalter der Messe gehen davon aus, dass das Virus auch im nächsten Jahr noch für strenge Einschränkungen sorgen wird, wodurch die Veranstaltung nicht auf die gewünschte Weise stattfinden kann.
 

Die UNITI Expo wird von Besuchern aus mehr als 120 Ländern besucht. Die Fachmesse für Autowasch-, Öl- und Tankstellenindustrie soll dabei helfen, Netzwerke aufzubauen und die gegenseitigen Beziehungen zu stärken. Dies wird jedoch aufgrund der 1,5-Meter-Maßnahmen schwierig sein. Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, wurde die Messe daher erneut verschoben. Ursprünglich sollte das Event im Mai dieses Jahres stattfinden, doch wegen der Coronakrise wurde es auf Februar nächstes Jahr verlegt. Nun wurde die Veranstaltung erneut verschoben. 

„Die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Besucher hat die höchste Priorität. Darum wurde entschieden, die Fachmesse auf Mai 2022 zu verlegen. Laut Vorhersagen wird das Virus bis dahin bekämpft sein und das normale Leben wird weitergehen können. Wir streben nach höchster Qualität”, sagt Managing Director Elmar Kühn von UNITI-Kraftstoff GmbH.

Exakte Daten für das Event werden Ende September veröffentlicht.

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.