Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft 2021“ findet digital statt

Der internationale Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft 2021“ vom 18. bis 22. Januar 2021 soll über den aktuellen Stand der Entwicklung von erneuerbaren Kraftstoffen informieren und zum Austausch anregen. Das Programm umfasst eine 5-tägige Veranstaltungsreihe zu Themen der erneuerbaren Mobilität in Deutschland, Europa und im internationalen Kontext. Anmeldungen sind noch möglich.

In der kommenden Woche findet der internationale Fachkongress“Kraftstoffe der Zukunft 2021″ statt. Die Teilnehmer erwartet ein umfassendes, zweisprachiges Programm mit 15 Fachforen und über 60 Vorträge, die online besucht werden können.

Der Veranstalter ist der Bundesverband Bioenergie und dieser betont, dass diese Veranstaltung bewusst auf Technologieoffenheit setzt. Es wird über das gesamte Themenspektrum der Biokraftstoffe, gasförmigen Kraftstoffe und der E-Fuels informiert und diskutiert.

Auch politische Vertreter werden an diesem Fachkongress teilnehmen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wird die Veranstaltung eröffnen und auch Vertreter von politischen Verbänden werden zum Austausch zur Verfügung stehen.

Zielsetzung des Kongresses

Der Fachkongress soll nicht nur über den aktuellen Entwicklungsstand aus Forschung und Technik berichten, sondern auch über die Gesetzeslagen in Deutschland und der EU berichten.

Es ist davon auszugehen, dass wichtige Impulse die Zukunft der Mobilitätsbranche gesetzt werden und ein Ausblick auf die Zukunft der Mobilität gegeben werden wird. Als Teil dieser Branche werden grundlegende Entwicklungen der Mobilität auch Auswirkungen auf die Carwash-Branche haben.

Anmeldungen erfolgen über die Homepage des Kongresses. Die Kosten für Nicht-Mitglieder des Verbandes betragen 750 Euro zzgl. MwSt.

Autor: Benedikt Wolter

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.