Mehr Kunden bevorzugen Bezahlen ohne Personal

Die Corona-Pandemie hat viele Bereiche nachhaltig verändert. Nun besagt eine aktuelle Studie, dass Kunden auch ohne Personal gerne einkaufen gehen, gerne digital zahlen und individualisierte Angebote auf das Smartphone bekommen möchten. Beste Aussichten für die aktuellen Trends im Waschanlagengeschäft.

Nur noch 4 von 10 Verbrauchern bevorzugen Supermärkte mit Personal. Das heißt im Umkehrschluss, dass erstaunliche 60 Prozent der Befragten laut der Bonsai Studie 2022 einkaufen, ohne Personal zu erwarten. Der Vergleich mit den Schweizern zeigt, dass diese sogar zu 77 Prozent bevorzugt Angebote wie Selbstbedienungssysteme, Self-Scanning und Bezahlstationen nutzen. In Deutschland liegt diese Zahl bei nur 55 Prozent.

Bereitschaft neuen auszuprobieren ist hoch

Neben den Zahlen zur aktuellen Nutzung sind auch die Erkenntnisse zum Potenzial interessant. 45 Prozent der befragten Deutschen geben an, aktuell noch keine Selbstbedienungsangebote zu nutzen, doch sie würden dies gerne tun, wenn es entsprechende Angebote in ihren Einkaufsstätten gäbe. Dies zeigt, dass die Nachfrage in diesem Bereich hinter dem Angebot liegt.

Für Waschanlagenbetreiber können dies entscheidende Hinweise sein, um die Entscheidung über Neuerungen im Bezahlsystem an bestehenden Anlagen oder beim Neubau von Waschanlagen zu treffen.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.