Mithilfe dieser Tipps wird Ihre SB-Waschanlage besser besucht

Wie sorgen Sie dafür, dass die Leute Ihre SB-Waschanlage besuchen und sich an Ihr Unternehmen binden? Laut dem Unternehmer Dave Edwards tun Sie dies, indem Sie fortlaufend in Ihr Unternehmen investieren, und Erweiterungsmöglichkeiten untersuchen. Der Amerikaner ist der Kopf zweier Waschanlagen im Staat Pennsylvania und ist Mitglied der Car Wash Association. In einem Podcast teilt er seine Vision und gibt eine Reihe von Tipps.

Edwards war zu Gast in der Sendung der Redakteurin Meagan Kusek von Carwash.com und sprach mit ihr über die Möglichkeiten, die SB-Waschanlagen bieten. Der Unternehmer denkt, dass in Bezug auf deren Präsentation noch einiges herauszuholen ist. “Viele SB-Waschanlagen sehen veraltet aus”, sagt Edwards. “Wenn Apparaturen veralteten aussehen und die Wartung zudem vernachlässigt wird, macht das einen schlechten Eindruck. Ein Staubsaugerplatz, bei dem die Staubsauger nicht anständig funktionieren, ist ein absoluter Minuspunkt. Auch die Zahlung mit Münzen gehört nicht mehr in die heutige Zeit. Der moderne Kunde trägt nur noch selten Bargeld bei sich und möchte kontaktlos bezahlen. Viele SB-Waschanlagen bieten diese Zahlungsmöglichkeit nicht an.”

Um Kunden an sich binden zu können, muss man mehr bieten als nur einen Platz, an dem Kunden ihre Fahrzeuge waschen können, sagt Edwards: “Der Besuch der SB-Waschanlage muss ein Erlebnis sein. Es muss eine Erfahrung sein, die besser ist als das Waschen Ihres Autos auf dem Bürgersteig. Mehrwert bieten ist das Zauberwort! Mit einem umfangreichen Angebot an Waschprodukten und Chemie ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich. Leute, die ihr Fahrzeug selbst reinigen möchten, sind stolz auf ihr Auto und wollen das beste Waschresultat erzielen. Auf dieses Gefühl des Stolzes müssen Sie eingehen. Kontinuität ist dabei besonders wichtig, da Sie Ihren Kunden immer die gleiche Qualität bieten sollten.”

Sinnvolle Investition

Um sich von der Konkurrenz abzuheben können Sie das Serviceangebot Ihrer SB-Waschanlage erweitern. Das ist beispielsweise möglich, indem auch die Innenraumreinigung angeboten wird. Laut Edwards ist das eine äußerst sinnvolle Investition: “Wenn Sie Ihr Serviceangebot erweitern, ziehen Sie Aufmerksamkeit auf sich. Tun Sie es daher gut und durchdacht. Stellen Sie sicher, dass die Reinigung des Innenraums überdacht durchgeführt werden kann, sodass Kunden jederzeit zu Ihnen kommen können und wissen, dass Sie trocken bleiben. Sorgen Sie auch dafür, dass Ihre Kunden ausreichend Raum und Zeit für das Säubern ihres Fahrzeugs bekommen. Wenn ein Besucher das Gefühl bekommt, gehetzt zu werden, erreichen Sie gar nichts. Eine andere Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu wecken, besteht darin, zusätzlichen Service anzubieten, wie beispielsweise die Einrichtung eines Dogwashs.”

Der Standort spielt eine grundlegende Rolle für die Errichtung einer SB-Waschanlage, so Edwards. Das ist ein Thema, über das startende Carwash-Unternehmer gut nachdenken müssen. Besucher müssen die Waschanlage gut finden und befahren können: “Gute Erreichbarkeit ist ein wichtiger Punkt. Auch die Bereitstellung ausreichender Parkplätze ist in diesem Zusammenhang von entscheidender Bedeutung. Es ist zudem sinnvoll, in LED-Beleuchtung zu investieren. Damit sparen Sie viel Energie und Geld, und profitieren von besserer Ausleuchtung. Unternehmer, die eine SB-Waschanlage führen, tun gut daran, viel Zeit und Energie in die Waschanlage zu stecken. Schlussendlich sind Sie als Eigentümer das Herz des Unternehmens. Wenn Sie viel Wert auf Wartung und Verbesserungen legen, werden Kunden das merken.”

Autor: Frank van de Ven

Frank van de Ven ist Redakteur bei CarwashPro.nl. Regelmäßig schreibt er Artikel für CarwashPro.de.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.