Partner

CADIS von CHRIST erfolgreich in Dauertest

Foto: Otto Christ AG

Die CADIS-Portalwaschanlage der Otto Christ AG ist eine weitverbreitete Waschanlage in der Autowaschbranche. Für den Hersteller ist dies kein Grund, die Waschtechnik nicht ständig weiterzuentwickeln und die Leistung der Anlage genau zu überprüfen. Nun wurden die Ergebnisse eines Dauertests veröffentlicht.

Was wünscht sich der Betreiber einer Waschanlage und was will der Autowäscher? Dies sind Fragen, die bei der Otto Christ AG täglich im Mittelpunkt stehen und die Mitarbeiter antreiben, sich stetig weiterzuentwickeln.

Die Portalwaschanlage CADIS von CHRIST hat sich bereits nach kurzer Zeit auf dem Waschanlagenmarkt etabliert. Das ist Grund, die CADIS im Dauertest zu prüfen und somit permanent zu optimieren. Der Prüfzyklus beinhaltete 60.000 Fahrzeugwäschen und unterstrich in seinen Ergebnissen erfolgreich die Erfahrung von CHRIST Anlagenbau.

Portalwaschanlage mit starken Vorteilen

Konsequent überzeugt die neue Waschtechnik im Test durch streifenfreie Reinigungsleistung sowie glänzende Wasch- und nahezu mikrotropfenfreie Trockenergebnisse. Das neue Design vereint Benutzerfreundlichkeit und innovativste Technologien. Durch optimale Programmabläufe bietet diese Portalwaschanlage dem Betreiber eine bis zu 10 % höhere Maschinenkapazität. Sie vermittelt Waschkunden das Gefühl von Sicherheit beim Einfahren in die Waschanlage und überzeugt im Ergebnis mit Qualität der gesamten Autowäsche auch in den niedrigen Programmen.

Geringe Geräuschemissionen bei hoher Durchsatzleistung sind Ergebnisse einer stetigen Weiterentwicklung. „Dies sind Vorteile, die auch beim Endverbraucher stark wahrgenommen werden“, heißt es in einer Veröffentlichung des Unternehmens. Bei jeder Neuentwicklung würden Christ-Kunden stark mit einbezogen, um die Anforderungen des Waschmarktes zu definieren.

Qualitätszirkelmitarbeiter Christian Heiler prüft die CADIS nach 60.000 Wäschen. (Foto: Otto Christ AG)

Aktuelle Leistungssteigerungen

Die deutlich geringeren Außenabmessungen bieten vollen Funktionsumfang bei großzügig dimensionierter Durchfahrtsbreite bis zu 2,7 Meter und bieten so Raumvorteile in der Waschhalle. Der innovative XL-Räderwäscher ermöglicht es, Felgen mit bis zu 20 Zoll zu reinigen. Größere Waschwalzendurchmesser und eine stetig optimierte Steuerungsabfolge liefern ein verbessertes Waschergebnis. Ein neu designtes und strömungsoptimiertes Trocknungssystem bringt ca. 15 % mehr Leistung und ist auch auf die Wäsche und Trocknung von Transportern und SUVs ausgelegt.

Qualität bei CHRIST

Reproduzierbare Qualität ist für Christ maßgebend. Deshalb durchläuft jede produzierte Autowaschanlage eine 100 %ige Prüfung, bevor die Installation beim Kunden erfolgt. Fortsetzend dazu bietet CHRIST ein breites Serviceangebot, damit der Kunde im Störfall durch das flächendeckende CHRIST-Serviceteam bekommt sehr schnell Abhilfe.

Ein weiterer wichtiger Kundennutzen bleibt auch bei der CADIS bestehen:
Durch die vorhandene Gleichteilphilosophie und den umfangreich ausgestatteten Servicefahrzeugen mit CHRIST-Ersatzteilen ist eine schnelle Behebung garantiert. Eine zielgerichtete Reparatur mit einer sehr hohen First-Time-Fix-Rate ist somit gewährleistet.

Das Kundenspektrum der CHRIST Wash Systems umfasst eine Vielzahl von Unternehmen in der Automobil- und Mineralölwirtschaft: Aral, BP, Total, ENI, Tamoil, Star, OMV, Westfalen AG, Shell, Q1, Jet, BMW, VW, Score und viele mehr.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.