Partner

WashTec und Superoperator in strategischer globaler Partnerschaft

Superoperator

WashTec, der weltweit erfolgreiche Hersteller für Autowaschanlagen, und Superoperator, ein Pionier für digitale Autowaschlösungen, freuen sich, ein wegweisendes globales Partnerschaftsabkommen bekannt zu geben.

Diese Partnerschaft markiert einen bedeutenden Schritt nach vorn bei der Integration digitaler Lösungen in die Autowaschbranche und verspricht eine Verbesserung des Kundenerlebnisses und der betrieblichen Effizienz.

Sebastian Kutz, Mitglied der Geschäftsführung von WashTec, und Erkki Aminoff, CEO von Superoperator, brachten gemeinsam ihre Begeisterung über diese Zusammenarbeit zum Ausdruck.

Sebastian Kutz erklärte: „Die Verbindung der digitalen Plattform von WashTec und der digitalen Fähigkeiten von Superoperator wird zu beispiellosen Lösungen für Betreiber und Endkunden führen. Die Synergie zwischen den Anlagen und dem digitalen Portfolio von WashTec sowie den digitalen Lösungen von Superoperator ist ein entscheidender Faktor. Diese Zusammenarbeit untermauert nicht nur unsere Vision, die Branche in Sachen Innovation anzuführen, sondern stellt auch sicher, dass wir unseren Kunden weltweit weiterhin einen unvergleichlichen Mehrwert bieten können.“

Erkki Aminoff fügte hinzu: „Diese Partnerschaft mit WashTec ist mehr als ein geschäftliches Unterfangen; sie ist eine Verschmelzung von Expertise und Innovation. Unser digitales Autowaschsystem, das sich in Skandinavien und in den USA bewährt hat, wird die globale Autowaschlandschaft verändern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit WashTec, um diese Technologie einem breiteren Kundenkreis zugänglich zu machen.“

Partnerschaft mit digitaler Autowaschlösung

Durch die Partnerschaft wird die digitale Autowaschlösung von Superoperator, einschließlich Konnektivitäts-Hardware und fortschrittlicher Erkennungstechnologie, mit WashTecs umfassender globaler Reichweite und Expertise in der Autowaschbranche ergänzt. Es wird erwartet, dass diese Zusammenarbeit signifikante Vorteile mit sich bringt, wie z. B. die Erhöhung der Waschzahlen, Umsatzwachstum und eine verbesserte Kundenerfahrung.

Beide Unternehmen haben sich zu einer nahtlosen Integration ihrer Teams und Technologien verpflichtet. Sie haben einen umfassenden Plan für die Aktivierung lokaler Vertriebsteams in verschiedenen Ländern ausgearbeitet, der sich auf Schulungen, strategische Co-Selling-Initiativen und gemeinsame digitale Vertriebsmaterialien konzentriert.

Diese Allianz sei bereit, neue Standards in der Autowaschbranche zu setzen, und beide Unternehmen freuen sich darauf, ihre gemeinsamen Stärken zu nutzen, um Innovation und Kundenzufriedenheit zu fördern, heißt es in einer gemeinsamen Veröffentlichung.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.