Neue Carwash-Marke in deutscher Grenznähe gestartet

CarwashToday!

Carwash Today hat vor Kurzem seine erste Filiale im niederländischen Tegelen nahe der deutschen Grenze eröffnet. Eigentümer, Marc Kuypers, betreibt mehrere Tankstellen, sieht aber mehr Zukunftsperspektiven in der Autowäsche. „Eine Genehmigung für eine Autowäsche hat mehr Erfolgschancen.“

Mit Deutschland und Belgien gleich um die Ecke und der niederländischen Autobahn A73 in der Nähe scheint Tegelen in den Niederlanden ein sehr logischer Ort für eine Express-Autowäsche zu sein.

Inhaber Marc Kuypers scheint das ähnlich einzuschätzen, denn er hat gerade die erste Filiale seiner neuen Firma Car Wash Today eröffnet. Er besitzt bereits eine Reihe von Tankstellen, die unter dem Banner von Tango und Esso Express betrieben werden. Außerdem betreibt er mehrere Subway-Märkte, hat Autowaschanlagen im niederländischen Panningen neben einer Tango-Tankstelle und hat nun Carwash Today gegründet.

Die neue Autowaschanlage in Tegelen verfügt über eine Kettenwaschstraße, Waschboxen,  eine Polierhalle und Staubsauger. Die Express-Waschstraße stammt vom italienischen Hersteller Autoequip Lavaggi. Die Waschboxen wurden von der niederländischen Firma Autorette Car Wash Systems geliefert.

Carwash Today! bietet seinen Kunden eine preiswerte Wäsche an. (Quelle: CarwashToday!)

Weiterer Ausbau

Es ist nicht die erste Autowäsche für Marc Kuypers. Zu Beginn des Jahres 2003 besaß er eine Waschanlage in Maastricht und übernahm später die Carwash Venlo, die einen Überrollwagen, eine Polierhalle und Waschplätze umfasste.
Vor mehr als fünf Jahren verkaufte er diese Anlage wegen größerer Renovierungsarbeiten rund um den Standort wieder. „Wir haben uns dann weiter nach einem anderen Standort in der Region umgesehen, um eine neue Autowaschanlage zu bauen. Und daraus wurde die aktuelle Carwash Today.“

Es ist geplant, mehrere Autowaschanlagen desselben Markennamens zu etablieren. Dabei wird nicht nur nach Neubauten, sondern auch nach potenziellen Akquisitionsparteien gesucht. „Wir denken definitiv über eine Expansion nach. Die Zukunft der Tankstellen ist ungewiss, aber eine Autowaschanlage wird weiterlaufen. Da bin ich mir ziemlich sicher. Es wäre schön, wenn wir noch ein paar Autowäschen hinzufügen könnten.“

Die Waschanlagen von Carwash Today! sollen für Kunden schnell und leicht zu erreichen sein und sind bewußt als kleine Standorte geplant. (Quelle: CarwashToday!)

Nah am Kunden

Kuypers setzt mit Carwash Today vor allem auf kleine Maßstäbe. „Was die großen Jungs wie ANAC, Washin7 und Bob Autowas machen, das ist nicht das, wonach wir suchen. Ich halte es lieber klein und schnell zu erreichen, denn auch dafür gibt es definitiv einen Markt.“ Beim Preis wird dies laut Kuypers ebenfalls berücksichtigt: „Das teuerste Programm in unserer Waschanlage ist günstiger als bei den großen Waschstraßen-Konkurrenten.“

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.