Kärcher setzt auf Umweltfreundlichkeit

Mit der neuen Reinigungsmittelserie eco!perform möchte Kärcher den Anforderungen der Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit gerecht werden. Sowohl hinsichtlich verwendeter Inhaltsstoffe, Materialien bis hin zu Produktionsprozessen möchte Kärcher mit der neuen Reinigungsserie den neuen Anforderungen und Ansprüchen Rechnung tragen.

Insgesamt zehn neue Produkte gehören zur eco!perform-Serie, die für die professionelle Gebäudereinigung und für die Fahrzeugwäsche entwickelt wurden. Drei der Produkte fokussieren ausschließlich die Autopflege: für die Vorreinigung, Bürstenwäsche und Fahrzeugtrocknung.

International zertifiziert

Die neuen Produkte wurden mit dem EU Ecolabel und dem Nordic Swan Ecolabel ausgezeichnet. Das EU Ecolabel wird seit 1992 von der Europäischen Kommission für umweltfreundliche Produkte und Dienstleitungen vergeben. Das Nordic Swan Ecolabel ist eine von Vertretern aus Schweden, Island, Dänemark, Finnland und Norwegen vergebene Auszeichnung, die bereits seit 1989 existiert. Im Fokus stehen unter anderem die Umweltverträglichkeit hinsichtlich der Abbaubarkeit in Wasser.

Umweltfreundliche Inhaltsstoffe und nachhaltige Anwendung

Bei den eco!perform Reinigungsmitteln werden ausschließlich vollständig abbaubare Tenside eingesetzt. Phosphate, Mikroplastik oder gesundheitsschädliche halogenierte Kohlenwasserstoffe werden vermieden. Darüber hinaus sollen bereits kleine Mengen ausreichen, um ein gutes Reinigungsergebnis zu erzielen. Kärcher gibt an, dass eine bis zu 50 Prozent geringere Dosis des Mittels als bei vergleichbaren Produkten ausreicht. Damit wird nicht nur Reinigungsmittel gespart, sondern gleichzeitig auch das Wasser weniger verunreinigt, was zu besseren Brauchwasserzyklen führt.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.