WashTec wird für Agilität ausgezeichnet

Der Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie e.V. hat die Agilität seiner fast 700 Mitgliedsunternehmen überprüft. WaschTec erreichte einen beachtlichen Agilitätsgrad von 71 Prozent. Das Unternehmen sieht sich daher auf seinem Weg der Transformation zu einem modernen und digitalen Maschinenbauunternehmen bestätigt. 

Agilität ist ein Schlagwort der modernen Unternehmensführung und der modernen Arbeit. Beim Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie e.V. wurde die Agilität mit wissenschaftlicher Begleitung der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen überprüft. Mit dem „QuickCheck NewWork“ wurden die Unternehmensbereiche der Zielsetzung, Strategie, Organisations- und Arbeitsgestaltung sowie das Mindset für „Organisation, Individuum und Führung“ vergleichbar gemacht.

WashTec erreichte bei diesem Check einen Agilitätsgrad von 71 Prozent. „Wir freuen uns sehr über das Gütesiegel durch den vbm, da sich WashTec bereits in der Transformation zu einem modernen und digitalen Maschinenbauunternehmen befindet. Agile Methoden prägen diese Transformation, die auch die Unternehmenskultur bei WashTec betrifft“, erklärt Dr. Ralf Koeppe, Vorstandvorsitzender der WashTec AG.

Damit setzt WashTec seinen Veränderungsprozess fort. Agilität wirkt sich dabei nicht nur auf die genannten Bereiche aus, sondern steht auch für flache Hierarchien, flexible Arbeitszeiten und organisatorische Freiheiten sowie die Selbstverantwortung und Teamfähigkeit innerhalb des Betriebes.

Mit diesem guten Agilitätsergebnis hat WashTec das Gütesiegel „NewWork Excellence“ erhalten und sich zusätzlich auch die Teilnahme am Agil.Award 2021 qualifiziert.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.