Boden in der Portalwaschanlage bewegt sich mit

In der niederländischen Werkstatt des Volvo-Händlers Bluekens in Breda findet sich eine wahrscheinlich einzigartige Portalwaschanlage. Die Waschhalle ist so kurz, dass die Fahrzeuge nur richtig gewaschen werden könne, weil sich der Unterboden während der Wäsche mitbewegt. CarwashPro schaute sich diese Anlage genauer an.

In der Volvo-Werkstatt Bluekens in Breda in den Niederlanden wird eine Portalwaschanlage genutzt, die an die besonderen Bedingungen vor Ort angepasst werden musste. Die Waschhalle der Anlage ist so kurz, dass nicht genügend Platz für eine herkömmliche Portalwaschanlage war. Um ein Auto vollständig zu reinigen, war es daher nötig, dass der Boden unter dem Fahrzeug während der Wäsche beweglich ist. Während die Portalwaschanlage sich am Auto entlang bewegt, bewegt sich die Unterbodenkonstruktion in die entgegengesetzte Richtig. So kann die Anlage auch das Heck des Autos erreichen.

Handwäsche war nicht mehr ausreichend

Der Betreiber nutzt diese besondere Portalwaschanlage, die aus dem Hause WashTec stammt, ausschließlich für die Eigenwäsche von Fahrzeugen in der Werkstatt und in der Schadensreparatur. Bis vor sieben Jahren wurden die Autos noch von Hand gewaschen. Dies ist aber schon lange nicht mehr ausreichend und so wurde die Portalwaschanlage angeschafft. Sie wurde vor kurzem auch schon durch WashTec ersetzt und läuft fast ohne Leerstand. Zwei Mitarbeiter kümmern sich um den Betrieb und die Wartung. Für Lohnwäschen ist an diesem Standort also keine freie Kapazität.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.