Sonax erlangt beste Bewertungen bei Automobilzeitschriften

Die Leserwahlen in den deutschen Automobilzeitschriften gelten in der Branche als Stimmungsbarometer für die Stärke der Marken in der Branche. Der Pflegemittelhersteller hat bei den Leserumfragen unter anderem von „Autobild“, „auto motor und sport“ sowie in der „Autozeitung“ Bestbewertungen erreicht. Damit wurde die Beliebtheit und Bekanntheit der Marke mit dem roten Schriftzug im Kreise der Endverbraucher bestätigt. Für Waschanlagenbetreiber kann dies ein Argument sein, diese Markenbeliebtheit auch in der eigenen Waschanlage nutzen zu wollen.

„Wir freuen uns riesig über die Erfolge bei den diesjährigen Leserwahlen, die viel Vertrauen und Verbundenheit von Autofahrern gegenüber unserer Marke zum Ausdruck bringen.“, sagt Daniel Ott, Sonax Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb: „Wir danken den Lesern der Zeitschriften und unseren Kunden, die von den Sonax-Produkten überzeugt sind und auf unsere Top-Qualität „made in Germany“ vertrauen.“

Sonax wurde bei den Leserbefragungen mehrerer Fachpublikationen in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. So bestätigten 59,91 % der Leser der „Auto Bild“, dass Sonax für sie zu den „besten Marken aller Klassen“ zählt.  Fast ebenso viele, nämlich 58,4 % der Leser von „auto motor und sport“ sind der Auffassung, dass Sonax die Auszeichnung als „Best Brand“ in der Kategorie Pflegemittel verdient hat. Beim Magazin „Auto Zeitung“ wurde Sonax bei den Pflegemitteln mit dem Prädikant „Gold“ ausgezeichnet und dies ist Ausdruck dafür, dass die Marke auch in diesem Jahr vor anderen Herstellern in dieser Kategorie liegt.

Sonax in Waschstraßen

Sonax spielt nicht nur in den Kreisen der Endverbraucher eine große Rolle, sondern auch als Zulieferer von Pflegemitteln in der Waschanlagenbranche. „Bei der Entwicklung unserer Produkte achten wir neben sparsamem Verbrauch und guter Reinigungs- sowie Schutzperformance vor allem auf die Kompatibilität zur Anlagentechnik und auf die Verträglichkeit mit Wasserrecyclinganlagen jeglicher Art“, fasst Dominic Bischof, Produktmanager bei Sonax, die Ambitionen seines Unternehmens zusammen.

Vom Image profitieren

Wie sehr sich Waschkunden mit der Waschbranche beschäftigen und sich über einzelne Hersteller und Zulieferer informieren, mag sicherlich sehr unterschiedlich sein. Wenn allerdings eine Marke in der Zielgruppe eine solche Bekanntheit hat, die die Leserbefragungen es bei Sonax bestätigt haben, kann dies einen positiven Effekt auf die Attraktivität einer Waschanlage haben, die Sonax-Produkte verwendet und dies auch an die Endkunden kommuniziert.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.