Live Blog: CWSE2019 | Car Wash Tour

Die Messe ist noch nicht offiziell eröffnet, aber heute bereiten wir der Car Wash Show Europe 2019 bereits einen famosen Auftakt mit der Car Wash Tour im Großraum Amsterdam. Über 200 Teilnehmer besuchen bemerkenswerte Standorte, um die neusten Trends und Innovationen live begutachten zu können. Die Tour erweist sich als äußerst beliebt, ist sie doch vollständig ausverkauft. Mit diesem Live Blog habe Sie jedoch die Möglichkeit, trotzdem dabei zu sein!

De Kromhouthal: Es geht los! Vier voll besetzte Busse mit neugierigen Carwash Begeisterten machen sich auf den Weg, drei Standorte in Purmerend, Wormerveer und Zaandam zu besuchen.

One2Wash, Zaandam: Diese Anlage wird von 1300 Solarpaneelen auf dem Dach mit Strom versorgt und recycelt bis zu 80% des benötigten Wassers. Das ist aber noch nicht alles. Edward Verdoold, Betreiber der Anlage, hat diesen Ort nämlich auch zu einem für GoCart-Enthusiasten gemacht. „Das ist nur meinem Sohn zu verdanken. Aber die Kunden mögen’s auch!“ neben der 38 Meter langen Waschstraße sind in der Saugerhalle 20 Staubsauger angebracht, die von Waschkunden kostenlos genutzt werden können. Die Halle steht aber außerdem für GoCart-Rennen zur Verfügung. Go One2Wash!

CarwashPlus, Purmerend:  Gert Goedhart betreibt seit ca anderthalb Jahren die Waschstraße CarwashPlus. Gebaut wurde die Anlage in eine alte Stahlfabrik, die aber kaum wiederzuerkennen ist. Nach der Wäsche in der gut 50 Meter langen Straße, warten 20 Staubsauger in einer Halle. Die Konkurrenz hat seit der Eröffnung zugenommen und so bietet Goedhart verschiedene kleine Extras wie die kostenlose Mattenreinigung an, um seine Kunden zu halten und neue zu gewinnen. Das Fabrikgebäude bietet Raum für zwei Stockwerke. Der obere Teil wurde an ein Fitnessstudio und einen Escape Room vermietet.

AtTheCarWash Company, Wormerveer: Unser letzter Stopp auf der Car Wash Tour durch den Großraum Amsterdam führte uns nach Wormerveer zu AtTheCarWash Company. Besonders fällt direkt die Form des Gebäudes auf, denn Bebauungsplan und Vorschriften ließen ein „normales“ Gebäude nicht zu. Entsprechend ließ sich Tonny van Heusden von der Boomerang-Form inspirieren. Zusätzlich erwarten den Standort bald Zuwachs: im nächsten Jahr soll die Anlage um einige Staubsaugerplätze erweitert werden.

Morgen geht es dann richtig mit der Car Wash Show Europe los. Unser Redakteursteam wird Sie wieder mit allen wichtigen Informationen versorgen. Besonders können Sie sich auf Details aus den Workshops und Seminaren sowie dem Networking Dinner mit der Verleihung der Car Wash Hall of Fame Awards freuen.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.