Start frei für die Branchenmesse „Tankstelle & Carwash 2018“

Nichts geht mehr. Der letzte Standplatz ist gebucht. Die Besucher können kommen. Die Kongressteilnehmer sich auf die neuesten Informationen freuen. Die wichtigste Branchenmesse für den professionellen Tankstellen- und Waschmarkt in den Benelux-Staaten (Niederlande, Belgien, Luxemburg) ist schon jetzt ein voller Erfolg.

Am Mittwoch, 21. November, und Donnerstag, 22. November, heißt es für alle Akteure „Start frei“ für eine Kommunikation ohne Grenzen. Die Veranstaltung findet in den Messehallen der Expo Houten (3992 AE Houten, Niederlande, in der Nähe von Utrecht)) statt. Besucher können sich natürlich noch für die Veranstaltung anmelden, die sicherlich besonders auch für deutsche Tankstellen- und Carwash-Betreiber höchst interessant sein dürfte.

Steigende Teilnehmerzahlen

Die Messe erfreut sich seit Jahren steigender Beliebtheit. In diesem Jahr steht die fünfte Auflage der „Tankstelle & Carwash“ auf der Tagesordnung. Wie groß das Interesse ist, zeigt sich auch an der Dauer der Veranstaltung und am umfangreichen Kongress-Programm. Kamen im vergangenen Jahr noch 1.700 Fachbesucher zu der bislang Eintages-Veranstaltung, so rechnet man jetzt mit einer Verdoppelung der Teilnehmerzahlen. Dazu wurde die Ausstellungsdauer auf zwei Tage erweitert. Gewachsen ist ebenfalls die Ausstellungsfläche. Mit dabei sind nahezu alle bedeutenden Unternehmen aus den Bereichen Kraftstoff, Carwash, Zubehör und Dienstleistungen.

Womit fahren wir in Zukunft

Am ersten Tag ist die Messe von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Auch der Nationale Tankstellenkongress findet am Mittwoch, 21. November, statt. In diesem Jahr wird man Antworten auf die Frage suchen: „Womit fahren wir in der Zukunft und wie reagiert man als Unternehmer oder Lieferant rechtzeitig auf die Veränderungen im Markt?“. Elf Referenten beschäftigen sich mit Themen rund um Wasserstoff, Elektrostationen, Biokraftstoffen, LNG und CNG/Groengas. Mit dabei auch der ehemalige F1-Pilot Robert Doornbos und der niederländische TV-Moderator Rob Kamphues, die über Autorennen in der Zukunft fachsimpeln werden.

Workshops für die Praxis

Für den zweiten Messetag wurde ein umfangreiches Workshop-Programm zusammengestellt. Die Präsentationen finden dabei in speziellen Werkstattbereichen statt. Große Aufmerksamkeit wird an diesem Tag auch das „Wasch-Forum“ finden,  auf dem prominente Unternehmer und Zulieferer über die Zukunft der Branche diskutieren werden.

Veranstalter der Messe sind die niederländischen Fachzeitschriften ‚TankPro“ und ‚CarwashPro‘. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der „Tankstelle & Carwash 2018“.

Autor: Helmut Peters

Journalist, Texter und PR-Profi. Seit vielen, vielen Jahren in der Medienwelt zuhause. Für große Unternehmen, kreative Agenturen, für Funk und TV. Offline und online. Lieblingsthema: Komplexe, erklärungsbedürftige Dienstleistungen und Produkte.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.