PRIME TEC von Dr. Stöcker sichert Stammkunden

In der Waschstraße Car Wash Füngeling in Weilerswist sollten die Kundenfahrzeuge noch stärker glänzen, doch die Waschtechnik und die Wasseraufbereitung boten kein Verbesserungspotenzial mehr. Schließlich kam eine innovative Pflegeserie der Waschchemie von Dr. Stöcker zum Einsatz, die sich als Mittel der Kundenbindung herausstellte.

Die Waschstraßen von Car Wash Füngeling sollten noch mehr Glanz auf die Kundenfahrzeuge bringen. Doch die Waschtechnik und Wasseraufbereitung waren bereits auf dem aktuellen Stand der Technik. Da bleib nur noch eine Stellschraube übrig: die Waschchemie. Vom langjährigen Chemielieferanten Dr. Stöcker konnte der zuständige Gebietsleiter Jürgen Bloch ein passendes Produkt präsentieren. Die Produktserie „PRIME TEC“ erziele nach Aussage von Dr. Stöcker einen besonderen Glanzeffekt, da in allen Phasen der Fahrzeugwäsche ein Schichtaufbau von Pflegekomponenten stattfindet, der am Ende die Kunden überzeugt. „Wir haben uns für die Produktserie von Dr. Stöcker entschieden, weil wir von der Qualität überzeugt sind und weil wir eine gute Betreuung durch den Vertrieb erleben. Dr. Stöcker stellt uns regelmäßig Innovationen vor, führt regelmäßige Wasseranalysen durch und ist bei Problemen direkt ansprechbar. Das überzeugte uns bei der Wahl unserer Waschchemie“ fasst Dietmar Bornkessel, Prokurist der Füngeling Unternehmensgruppe, die Zusammenarbeit mit Dr. Stöcker zusammen.

Durchdachtes Konzept für alle Phasen der Autowäsche

Der maximale Glanzeffekt wird durch eine Glättung der Lackoberfläche erzeugt, die in jeder Phase der Wäsche bearbeitet wird. „Die Serie verbindet die Produkte Schaum, Shampoo, Konservierer und Trockner in einer einzigartigen Symbiose, die einen Schichtaufbau der Pflegekomponenten hervorbringt. Das heißt, während der Durchfahrt durch die Waschstraße setzen sich – von der Reinigungs-Zone am Anfang bis zur Pflege-Zone am Ende – spezielle Polymere in die feinen Mikrokratzer und füllen sie auf“, so Stephan Kollig, der verantwortliche Leiter der Abteilung Forschung & Entwicklung beim Waschchemiespezialisten Dr. Stöcker. Die positiven Ergebnisse kann auch Bornkessel bestätigen. „Gerade die Kunden, die regelmäßig zu uns kommen und in der Trocknungshalle ihre Fahrzeuge nachtrocknen geben uns seit der Umstellung auf PRIME TEC positive Rückmeldungen.“

Anlagenleiter Richard Huth von Car Wash Füngeling (li.) und Dr. Stöcker Fachberater Jürgen Bloch (re.) freuen sich über die glänzenden Ergebnisse mit „PRIME TEC“. (Quelle: Chemische Fabrik Dr.Stöcker GmbH & Co. KG)

Hohe Qualität ohne Belastung der Wasseraufbereitung

Mit „PRIME TEC“ sind nach Angaben von Dr. Stöcker nicht nur glänzende Waschergebnisse möglich, sondern man ist auch in der Lage, alte, stumpfe Lacke so aufzufrischen und zu „reparieren“, dass sie fast wie neu aussehen. Kleinste Unebenheiten und Mikrokratzer werden bereits im Waschprozess durch spezielle Polymere ausgeglichen. Auch bei Folgewäschen sei der Reinigungsaufwand reduziert. Auf der Grundlage dieser behandelten Oberfläche setzten im weiteren Verlauf der Wäsche Trockner und Konservierer diesen Repair-Prozess fort und sorgen für ein glattes und lang anhaltendes Oberflächenfinish. „Diese profitierende Wechselseitigkeit bringt das Beste aus den einzelnen Waschchemie-Produkten hervor“, fügt Benjamin Gozdowski, Mitglied der Geschäftsleitung von Dr.Stöcker hinzu.

„Die Waschchemie umzustellen, ist schon ein größerer Akt. Experimentieren ist da schlecht möglich. Am Ende muss es auch mit unserer Brauchwasseraufbereitung harmonieren.“ So fasst Bornkessel als Verantwortlicher für den Bereich Car Wash bei Füngeling die Tragweite der Entscheidung für die richtige Waschchemie zusammen.

PRIME TEC überzeugt durch nachhaltigen Effekt

Der Anlagenleiter von Car Wash Füngeling in Weilerswist sieht genau in diesem langanhaltenden Glanzeffekt die Wirkung der Waschchemie als Kundenbindungselement. „Nachdem ich gesehen habe, wie glänzend die Fahrzeuge aus der Anlage kamen, habe ich es zuerst nicht geglaubt. Ich hätte nicht gedacht, dass es noch solche Steigerungsraten in der Waschanlagenchemie gibt. Auch die feinen Oberflächenkratzer waren nicht mehr zu sehen. Solche Glanzergebnisse merken sich Kunden und dann kommen sie immer wieder. Damit ist ‚PRIME TEC‘ von Dr.Stöcker ein optimales Kundenbindungsinstrument.“

Die Chemiefabrik Dr. Stöcker ist ein weltweit tätiger Hersteller für Spezialchemie für Reinigungsprozesse und Oberflächenschutz. Bereits seit der Gründung des Unternehmens 1959 ist Dr. Stöcker im Bereich der maschinellen Autowäsche ein führender Anbieter für Wasch- und Pflegeprodukte.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.