STOCKMEIER startet mit Green Line-Produktpalette

Ein weiterer Hersteller von Waschchemie bietet nun auch eine nachhaltige Produktlinie für Waschstraßen an. Die Produktpalette Green Line von STOCKMEIER Chemie erfüllt die umweltfreundlichen Vorgaben und trägt dazu bei, die Instandhaltungskosten zu reduzieren.

Die Produktpalette SC Green Line von STOCKMEIER Chemie kommt nach Angaben des Herstellers vollständig ohne NTA, Silikone, Silikate und Phosphate, Mineralöl und Mikroplastik aus. Die verwendeten Tenside sind gemäß der Detergenzien-Verordnung biologisch abbaubar.

STOCKMEIER Chemie bestätigt, dass die neue Produktlinie für alle Wasseraufbereitungsanlagen geeignet seien. Zudem würden sie ausschließlich organische Komplexbildner enthalten, die nach 28 Tagen einen DOC-Eleminierungsgrad von mindestens 80 Prozent ausweisen. Nach Aussage des Unternehmens sei es gelungen, eine Produktreihe zu entwickeln, die diese hohen Anforderungen erfülle und dennoch für eine bessere Brauchwasserqualität sorge und ein hervorragendes Reinigungsergebnis liefere.

Für den Betrieb einer Waschstraße bietet STOCKMEIER Chemie die gesamte Vielfalt an Produkten. Die neue Produktpalette SC Green Line umfasst folgende Produkte:

  • SC Green Precleaner
  • SC Green Foam
  • SC Green Foam Acid
  • SC Green Shampoo
  • SC Green Polish
  • SC Green Dry
  • SC Green Way

Kunden von STOCKMEIER Chemie müssten zwar mit höheren Preisen rechnen, da die nachhaltigen Rohstoffe teuer seien. Gleichzeitig würde die neue Waschchemie aber die Instandhaltungskosten reduzieren, da Siebe und Filter seltener gereinigt werden müssten. Dies führe zu einer Zeitersparnis und einem geringerem Verschleiß, der die Mehrkosten für die Chemie kompensieren würde.

Autor: Sandra Schäfer

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.