Schwerverletzter Autofahrer in Waschanlage

Wie wichtig ordentliche Wartung und Überprüfung der Waschanlage vor jeder Inbetriebnahme ist, zeigt ein Unfall, der sich letzten Freitag, 07.06.2019, in Achim ereignete. Ein Metallteil hatte sich von der Decke der Anlage gelöst und durchschlug ein Fahrzeug, das gerade gereinigt wurde.

Der Fahrer wurde schwerverletzt, zum Glück jedoch nicht lebensbedrohlich. Das gelöste Metallteil hatte eine solche Wucht, dass es in der Mittelkonsole des Fahrzeugs stecken blieb, nachdem es den 24-jähigen Fahrer verletzte. Ein 25-jähriger Passant reagierte vorbildlich: Laut Polizei betätigte er sofort, nachdem er einen lauten Knall hörte, den Notausschalter der Anlage und verständigte den Notruf.

Polizeisprecherin Imke Burhop bestätigt, dass der verletzte Fahrer mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde, wie der Weser Kurier berichtet.

Autor: Eva Heuft

Eva Heuft, studierte Germanistin und Anglistin, arbeitet als Redakteurin für das CarwashPro Magazin.

Antworte auch

Noch maximal Zeichen

Bitte melden Sie sich an mit einem der sozialen Medium um einen Kommentar abzugeben.